das war knapp!!

durstig

die Tage werden sonniger und sonniger und die kleinen Pflänzchen in den minikleinen Töpfchen bekommen Durst und lassen die Köpfchen hängen.

Gerade noch rechtzeitig habe ich sie gewässert, sonst wäre mein gärtnerisches Frühlingserwachen ziemlich traurig verdörrt.

Jetzt muss ich aber wirklich täglich dran denken!!!

Denk, denk, denk…..

Advertisements

Gartenarbeit

Heute war mal Gartenarbeit angesagt.
Sagte ich schon, dass mein Daumen nicht gerade sagen wir mal grün ist?

Zwiebeln zu setzen oder fertige Pflanzen umzutopfen ist nun aber tatsächlich keine Hexerei.

So sieht mein „Zwiebeleintopf“ heute aus:

Zwiebeleintopf

Ganz rechts erkennt man eine zart spriessende Blüte. Seht ihr?

Und dann sortierte ich mal unsere Tonnen von leeren Blumentöpfen, die auf der Terrasse so vor sich hin gammeln und von Spinnen als Winterquartier benutzt werden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

leere Töpfe

Die wollten nun heute bei herrlichem Sonnenschein bepflanzt werden. Damit die Jungs bei dem schönen Wetter nicht den ganzen Tag vor den Bildschirmen hingen, wurden sie zum Gärtnern verdonnert.
Zuuuuufällig rief dann ein Freund von Sohn 2 an und dieser verschwand ohne Gartenarbeit auf den Fussballplatz. Ok, ist auch gut. Hauptsache draussen.
Sohn 1 pflanzte sehr schön und durchdacht ein paar Blümchen ein.

Hier zum Beispiel eine hübsche Dreierkombination:

Pflanzentopf

Sohn 3: „Mami, kann ich nicht lieber Rasen mähen?“
Ähm ja, später vielleicht. Später im Jahr…..
Er überliess mir dann grosszügig den Rest der Pflanzen und kümmerte sich um die Platzierung der Töpfe auf der Terrasse. Auch gut. Hauptsache draussen eben 🙂 .

Gradlinig der Sohn, sehr gradlinig….

Topfreihe

Reihentöpfe

3-4 Töpfe enthalten Samen von Tomaten und Basilikum. Da bin ich ja am meisten gespannt, ob irgendetwas herauskommt…..

Wahrscheinlich werden 75 % der Blümelein in den nächsten 2 Wochen verdörren, ertrinken oder verwelken oder sonst was. Die Hälfte ist wahrscheinlich gar nicht für im Topf gedacht….
Naja, im Moment sieht es aber doch sehr schön aus. Bin vorerst noch ganz zufrieden 🙂 .

Sohn 1 und 3 hängten dann noch die Hängematte auf und hatten mächtig Spass zusammen darin. Ich war freudig überrascht, dass auch der grosse Sohn mit 15 noch so kindisch verspielt rumtoben kann 🙂 .

grüner Daumen…..? Was war das noch gleich?

Jedes Jahr kaufe ich eine Menge Pflanzen, die ich mehr oder weniger hege und pflege, die mir dann aber letztendlich doch eingehen.

Im Frühling erweitere ich mein Topf-Pflanzen-Sortiment auf der Terrasse und nie, nie, nie bringe ich auch nur eine Pflanze davon über den Winter :-(. Klar, manche sind auch nur einjährig, aber es gibt andere, die sollten überwintern können. Notfalls drinnen, doch dort vergesse ich sie dann im Keller und sie vertrocknen gar jämmerlich….

Kürzlich hatte ich mir doch diese Fleischfresser gekauft.

Und nun?

Ich habe sie mit Fliegen gefüttert und ihnen auch Wasser gegeben. Zuerst dachte ich, ich hätte sie ertränkt, weil sie so schwarz wurden. Das sah nach verfaulen und nicht nach vertrocknen aus. Also liess ich sie ein bisschen in Ruhe……
Tja, nun sind sie vertrocknet und verfault wahrscheinlich :-(.

Die einzigen Pflanzen, die ich bis jetzt (toi, toi, toi !!!!!) halten konnte, und das schon seit ein paar Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, ist ein über 1.50 m hoher Ficus und so ein „Geldbäumchen“, ach wie heissen die denn?
Mit so kleinen, ovalen, fleischigen Blättern. Wächst extrem schnell und braucht nicht so viel Pflege…. 😉

Ach, und die Krokusse im Garten, die kommen auch immer wieder. Aber das war’s dann auch schon.
Vor sicher schon 5-6 Jahren habe ich in unserer kleinen Böschung am Zaun ein paar Pflanzen rausgerissen, weil ich sie nicht mochte. Bis heute (!!!) ist dieses entstandene Loch nicht wieder zugewachsen. Egal, was ich da reinpflanze. Ich hatte schon Mohn probiert, irgendsoeine Kletterpflanze, diverse Bodendecker, Löwenmäulchen. Alles verreckt.
Moos wächst dort ein bisschen. Wow!!!

Ähm ja, und was will ich damit eigentlich sagen?

Weiss ich auch nicht. Vielleicht will ich einfach meine Pflanzen-Einkäufe damit rechtfertigen :-).

was ist das hier bitte für eine Pflanze?

weiss das jemand?

Es lesen hier ja nicht soooo viele Menschen mit, aber vielleicht traut sich ja der/die eine oder andere eine Antwort zu schreiben, weil ich wirklich gerne wüsste, was das hier ist:

Ich habe diese Pflanze bei Aldi gekauft. Dort hiess sie „Veronika Twins“. Aber das finde ich in den endlosen Weiten des WWW leider nicht. Ich komme immer nur auf die Aldi-Homepage.

Weiss jemand ob diese Pflanze mehrere Jahre lebt? Und kann man die im Winter draussen lassen?

Hier noch mal eine grössere Ansicht:

Vielen Dank schon mal voraus und hoffentlich findet sich jemand, der bescheid weiss!!!

NACHTRAG:
jetzt war das babyzimmer schneller 🙂 . Da hatte ich nämlich auch noch nachgefragt.
Es ist eine Orchideen-Art. Eine Hebe (Strauchveronika). Also jetzt weiss ich’s.