ein Haus am See

… naja, eher vielleicht ein Haus am Teich.

… oder noch besser: ein Teich am Haus. 🙂 Hahaha

 

Der Teich ist so mini, dass man ihn auf dem Bild fast nicht sieht. Er versteckt sich im Gebüsch hinter dem kleinen Tischchen.

Im Winter friert er (glaube ich) komplett zu, aber im Frühling kommt er meist wieder zu sich und ich liebe es, zu beobachten, wie sich diese grünen Dinger auf der Oberfläche immer stärker vermehren, wie sich die Seerosenblätter (geblüht hat hier noch nie eine) verteilen und wachsen, wie irgendwelche kleinen Viecher darin herumschwimmen.

Ich stelle mir den Liegestuhl neben den Teich, ein kleines Tischchen daneben, einen Kaffee oder eine Flasche Wasser dazu. Fertig ist die Laube. 🙂

IMG_1835

auch Hausaufgaben kann ich hier ganz wunderbar machen.

Wenn es so heiss ist, wie im Moment gerade, muss ich immer mal wieder etwas Wasser auffüllen, weil es so schnell verdunstet, auch wenn der Teich eigentlich immer im Schatten steht. Aber das ist vielleicht auch gar nicht so schlecht, wenn er immer mal wieder Frischwasser bekommt.

IMG_1836

 

Gestern Abend konnte ich beobachten, wie eine grosse Schnecke zum trinken und chillen zum Teich kam. Weil das alles ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde dauerte, mache ich mal alle Fotos näher zusammen. Zuerst kam sie so am Rand herangerutscht und dann zog sie sich immer genau an der Kante entlang weiter. Vielleicht hat sie die Algen abgeknabbert?

Ihr Haus rutschte immer weiter ins Wasser, aber ich glaube das gefiel ihr. Es war sehr warm gewesen den ganzen Tag und so konnte sie sich gut abkühlen.

 

Am Schluss gesellten sich noch zwei nicht so hübsche Nacktschnecken zu ihr und stillten ebenfalls ihren Durst. (die können übrigens auch tauchen….. ich hab’s ausprobiert *hüstel* Aber nur mit den Nacktschnecken, sie schwimmen wieder hoch und haben dann wohl erstmal für ein paar Tage genug Wasser getankt.)

 

Und das hier, das wollte ich euch auch noch unbedingt zeigen. Ich habe ein Vogelnest gefunden. Es lag auf dem Fahrradweg und war wohl aus dem Baum oder Gebüsch gefallen. Keine Vögel oder Eier mehr drin natürlich.

Ich musste es unbedingt mitnehmen! Es ist soooo filigran gebaut, mit so viel Sorgfalt und auch irgendwie kreativ, diese kleinen weissen Teilchen überall so schön verteilt. Richtig dekorativ!

Und das alles nur mit einem Schnabel gefertigt. Wahnsinn!

IMG_1837IMG_1839

 

So, hier sind seit Freitag Sommerferien ausgebrochen und auch ich kann wenigstens 4x pro Woche ausschlafen, weil ich erst später arbeiten muss. Das ist sehr cool! 🙂

Die meiste Zeit werden wir hier wohl Fussball gucken, obwohl irgendwie so merkwürdige Mannschaften weiterkommen, mit denen man gar nicht gerechnet hat. So kommt es zu ganz neuen Kombinationen und auch Chancen. Am Dienstag ist die Schweiz wieder dran. Wir drücken natürlich die Daumen!!

Später geht’s noch ein paar Tage in die Berge. Wieder so von Hütte zu Hütte wie vor 2 Jahren schon im Herbst. Wer will, kann es hier nochmal nachlesen. Ich werde dann wieder darüber schreiben, wenn wir zurück sind.

Vorher lesen wir uns aber noch am 5.7., wie gewohnt 🙂

 

Advertisements