Zahlenspielerei

Heute hat Sohn3 Geburtstag und er wird 15.

Das nur mal so als Einleitung. Ganz unspektakulär melde ich mich einfach mal wieder und tue so, als ob ich meinen letzten Beitrag gerade erst letzte Woche geschrieben hätte. 🙂

IMG_2371

die Zahlen sind nun auch schon so um die 20 Jahre alt….

Und als ich heute Morgen so dieses Arrangement vorbereitet habe, fielen mir so einige Zahlen-Kombinationen in diesem Jahr auf.

 

Zum Beispiel:

Sohn3 wird heute 15 Jahre

Der Herr des Hauses wurde letzten Monat 51 Jahre

Anfang des Jahres, bevor Sohn2 18 wurde, waren alle drei Jungs zusammen auch 51 Jahre alt.

In der Zeit zwischen dem Geburtstag von Sohn 2 und dem des Herrn des Hauses waren wir als ganze Familie 150 Jahre alt.

An meinem Geburtstag im Sommer werden der Herr des Hauses und ich zusammen 100 Jahre alt sein.

So, und jetzt die Preisfrage: in welchem Jahr werden wir alle zusammen 200 Jahre alt sein? *

 

Ansonsten unglaublich viel Arbeit, obwohl ich mein Pensum ab Februar auf 100% erhöht hatte. Es reicht hinten und vorne nicht. Viele Neuerungen, die mit viel zu wenig Vorlaufzeit einfach eingeführt werden, Dinge, die einfach abgeschafft werden, und, und, und. Das kostet Zeit und Nerven und Feingefühl und gestern waren ein paar Kollegen/Kolleginnen überrascht, dass man mir durchaus auch mal ansehen kann, wenn ich auf 180 bin. Innerlich war ich auf mindestens 280, aber das behalte ich dann doch lieber bei mir. Das lasse ich nicht raus.

Aber nun ja. So ist es eben und es wird sicher bald wieder besser werden.

Dann habe ich auch wieder mehr Zeit, Lust und Energie, hier etwas aufzuschreiben.

Und jetzt muss ich Französisch-Hausaufgaben machen. („Schreibe ein Märchen auf.“ Achtung: wann benutze ich passé composé und wann Imparfait? Hilfe!!!!!)

 

Also dann, vielleicht bis Dienstag. Da ist ja schon wieder ein fünfter des Monats. Mal sehen, ob ich es schaffe. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

 

* Lösung: das wird im Januar/Februar des Jahres 2029 sein. Nachdem Sohn2 28  geworden ist und bevor der Herr des Hauses 60 wird. Ich werde mir grad einen Reminder in den Kalender setzen. 🙂

 

 

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Forest
    Mrz 03, 2019 @ 12:36:53

    So einfach…
    imparfait : action passée qui a durée dans le temps ou un état
    passé composé: action brève ou soudaine
    Mais pour un conte tu peux utiliser le passé simple, beaucoup plus littéraire, mais beaucoup plus compliqué!!

    Antworten

  2. Forest
    Mrz 03, 2019 @ 12:53:33

    AÏe aïe aïe ich habe eine Fehler gemacht!
    action passée qui a duré (nicht durée) dans le temps. Ach! accord du participe passé, nicht so einfach…
    Luc sagt, du benutzt auch passé composé für eine Beschreibung.
    Und ich will unbedingt dein Märchen lesen!
    Viel Spass beim schreiben!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: