schön ist anders….

 

Gestern war nun also der erste Advent. Und wenn ich nicht schon vorher gebacken habe, ist das der Zeitpunkt, um damit anzufangen.

„So irgendwas mit Lebkuchen“ hatte ich mir vorgestellt. Den Teig habe ich fertig gekauft, ich faule Socke, aber irgendwas draus machen, wollte ich dann doch selbst.

Zufällig war auf der Packung auch gleich noch eine wunderschöne Anleitung für ein niedliches Lebkuchenhaus aufgeklebt.

img_0835

Ach, wie hübsch, das sollte wohl zu schaffen sein….

 

Ich erspare euch die Zwischenschritte in Fotos, denn ich konnte gar keine machen, ich musste ja die Teile festhalten, damit nichts verrutscht oder gar umkippt. Oh man! So ein Sch***-Haus!

Okee, ich habe nicht einen schönen Spritzbeutel genommen, um das Zuckerzeug hübsch auf das Dach zu platzieren, aber nur schon die Teile so hinzustellen, dass sie im richtigen Abstand waren, sie dann aneinanderzukleben mit diesem klebrigen Zuckerzeug, das war mir schon sehr bald zu viel. Dann war ich fast fertig und das gesamte Gebilde begann, sich langsam nach vorne zu neigen….. ebenfalls verabschiedete sich das Dach langsam aber sicher nach unten.

Mit beiden Händen packte ich das Haus und rückte es einigermassen wieder gerade.

Nun ja. Was soll ich sagen? Schön ist anders…..

img_0836

von hinten darf man es schon grad überhaupt gar nicht anschauen! Was ist das? Ein verunglückter Engel ???? Vorne hui, hinten pfui…, wer bitte, soll das essen?

img_0837

 

Durch die geöffnete Tür kann man hinten unter dem Dach aus dem Haus wieder heraus gucken. Und überhaupt die Tür. Sie ist windschief, wie man so schön sagt.

img_0838

Also ich backe keine Häuschen mehr. Nie wieder!

Dann doch lieber ganz klassische Plätzchen oder wenn es denn Lebkuchen sein muss, dann so ein Stern, der zwar auch mit Zucker überhäuft ist, aber nicht ganz so krass wie das niedliche Häuschen.

img_0829img_0832

Advertisements

15 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Tempest
    Nov 28, 2016 @ 15:23:25

    Also ich finds schön!

    Antwort

  2. samybee
    Nov 28, 2016 @ 15:41:07

    Unser erstes selbstgebackenes Haus vor xx Jahren war auch eine Katastrophe. Die Teile passten nicht, der Zuckerguss hielt nicht, rein riesiges Geklebsel und Gematsche in der ganzen Küche! Danach nur noch die Bausätze, die man im Supermarkt kaufen kann. Und dieses Jahr musste ich wieder selber ran, da es die Bausätze hier nicht gibt und es hat einigermaßen hingehauen. Allerdings habe ich auch einen Tag lang Lebkuchenrezepte im Internet mit allen Bewertungen und Hinweisen gelesen und den Zuckerguss zum Kleben habe ich ganz fest gemacht, 200 g Zucker und ein Eiweiß. Der zieht schnell an, hält, und man kann damit auch mal ein Loch zukleistern… zum Dekorieren kann man ihn dann dünner machen… Nicht aufgeben! Das nächste wird problemloser!

    Antwort

    • wahnsinn22
      Nov 28, 2016 @ 15:44:23

      Ach, ich weiss gar nicht, ob ich noch ein nächstes Haus probieren möchte…..

      Antwort

      • samybee
        Nov 28, 2016 @ 15:46:00

        Jepp, ich weiß wie du dich fühlst😉 hätte ich hier nicht für die Kinder gemusst, hätte ich es nie wieder getan… vielleicht brauchst Du auch erst einmal ein paar Jahre Abstand 😉

      • wahnsinn22
        Nov 28, 2016 @ 15:49:41

        Ich glaube auch. Und für die Kinder muss ich eh nicht. Konnte gestern froh sein, dass sie überhaupt mal für 5 min. runterkamen, und auch ein paar Plätzchen ausgestochen haben. Die Zeiten sind wohl vorbei. Dafür hält sich die Sauerei danach einigermassen in Grenzen. 🙂

  3. Zoé
    Nov 28, 2016 @ 17:31:55

    Übung macht den Meister 😉 Man erkennt aber, dass es ein Haus ist. Hihi so was ähnliches jabe ich mal fabriziert als ich aus einen Honigkuchen einen Zug basteln wollte. Der sah dann eher nach verunglücktem Zug aus. :-/
    Normaler Zuckerguss hält nicht so gut, die Bäckereien nehmen auch Fondant.

    Antwort

    • wahnsinn22
      Nov 28, 2016 @ 18:05:28

      Mein „Kleber“ ist aus Eiweiss und Puderzucker. Jetzt ist er hart wie Beton (hier stellt sich erneut die Frage:“wer soll das Essen?“) aber ein paar Minuten braucht es schon bis er fest wird.

      Antwort

  4. Roswitha
    Nov 28, 2016 @ 20:08:44

    Also so schlimm finde ich es nun auch wieder nicht. Okay, von hinten ist es etwas verunglückt, aber egal, es ist beim Hausbau noch kein Meister, bzw. Meisterin vom Himmel gefallen. Beim nächsten Haus wird es schon besser werden, jemehr Erfahrung umso besser gelingt es.
    Außerdem sind Hexenhäuschen aus Lebkuchen immer schief, dass solltest du dir merken. 😉

    Antwort

    • wahnsinn22
      Nov 28, 2016 @ 20:13:33

      Vielen Dank für die reichliche Anteilnahme 😀
      Irgendwann mache ich nochmal eins und dann bin ich hoffentlich besser vorbereitet.

      Antwort

      • Roswitha
        Nov 28, 2016 @ 21:02:29

        Nicht den Mut verlieren und positiv denken. Es kommt doch nicht immer darauf an, wie etwas aussieht, sondern wie es schmeckt und das wird der Lebkuchen sicherlich.

      • wahnsinn22
        Nov 28, 2016 @ 21:09:00

        äh, genau da wäre ich mir jetzt aber nicht so sicher…. 🙂 Du weisst nicht, wie viele Tonnen betonharter Zuckerguss da drauf sind, damit es nicht zusammenbricht. Wenn man den abkratzt vor dem Verzehr, dann geht’s vielleicht. 🙂
        Aber du siehst ja auch an meinen Smilies, dass ich das alles sehr humorvoll sehe.
        Liebe Grüsse

      • Roswitha
        Nov 28, 2016 @ 22:57:16

        Humor ist, wenn man trotzdem lacht. 🙂 🙂 🙂

  5. andreaminnieblog
    Dez 05, 2016 @ 10:44:30

    Herrlich, gib nicht auf. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und mein erstes Haus hat nur zwei Minuten gehalten.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: