Plätzchen?

Ähm ja, Plätzchen wollte ich doch heute eigentlich noch backen, Sohn 3 auch, aber dann hatten wir doch nicht so richtig Lust und Sohn 2 blockierte mit Hausaufgaben und Lernen den Esstisch und dann wollte ich Gemüse im Ofen backen und ach naja, wir haben also keine Plätzchen gebacken. (zum Glück ist der Stollen schon fertig.*)

Mit den Jungs backe ich fast immer die einfachen Plätzchen, weil sie schon immer eigentlich nur ausstechen wollten und nicht komplizierte Teige anrühren. Diese einfachen Plätzchen machen wir mit fertig gekauftem Teig, den sie nur ausrollen und ausstechen müssen. Dann in den Ofen und fertig.

Die komplizierten und eventuell auch viel besseren Plätzchen backe ich dann alleine oder mit der französischen Freundin. Dieses Jahr sind wir vielleicht ein bisschen spät dran, aber egal, Hauptsache es wird gebacken. 🙂

Damit wir morgen zum ersten Advent dann aber nicht komplett mit leeren Händen oder leeren Keksdosen dastehen, habe ich diese Dinger hier gemacht. Die gehen nämlich ohne Ofen:

 

img_0805

Man braucht Schokolade (ich nehme eine helle und eine dunkle), Cornflakes und Mandelstifte.

 

img_0806

Die Schokolade zerbröckelt man in einer Schüssel.

 

img_0807

Sie muss heiss und flüssig  gemacht werden. (Mikrowelle, aber auch im Wasserbad geht es oder in einem Topf)

 

img_0808

Cornflakes und Mandelstifte untermischen

 

img_0809

rühren bis es keine flüssige Schokolade mehr gibt

 

img_0810

mit Teelöffeln kleine Häufchen auf Backpapier verteilen, trocknen lassen

 

Die Teile sind echt schnell gemacht, sind super lecker (!!), haben überhaupt keine Kalorien und retten mich über den ersten Advent. 🙂

Aber morgen machen wir vielleicht trotzdem noch ein paar Mailänderli, Spitzbuben und irgendwas mit Lebkuchen. Mal sehen.

*der Stollen ist dieses Jahr ein bisschen merkwürdig geworden. Eventuell war er nicht lange genug im Ofen. Er ist so ein bisschen matschig in der Mitte….. Hoffentlich sind die anderen besser…. um so wichtiger ist es, die Plätzchen zu backen!! 🙂

 

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Roswitha
    Nov 27, 2016 @ 00:03:16

    Super einfache Plätzchen, aber Hauptsache sie schmecken. Sowas könnte ich auch mal ausprobieren, mal schauen ob ich das hin bekomme. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: