brummelbrummelbrummel

Heute Morgen noch so ein schöner Sonnenaufgang

IMG_0185

der Himmel brennt

Und jetzt kommt das hier:

IMG_0186

hui, da braut sich was zusammen…

Seit ca. 30 min. brummelt es ununterbrochen. Das ist nicht so ein „Blitz“ und „Donner“-Ding, sondern einfach ein permanentes Gebrummel. Ohne Blitze. Zumindest sehe ich keine.

Ah, doch – jetzt gab’s grad einen. 🙂 Wow und dazu einen doch recht beeindruckenden Donner. Dazu tröpfelt es auch ein bisschen.

Hoffentlich ist das bis heute Abend vorbei, denn da wollte ich gern mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Katze 2 hat heute Morgen einen Maulwurf gebracht, der noch grad so am Leben war. Er war aber irgendwie nicht so „fress-interessant“ für die Mädels sondern wohl eher zum Jagen und Spielen. Nachdem Katze 1 ihn ein paar mal lustlos angestupst hatte, liessen sie ihn in Ruhe und er krabbelte über den Rasen ins Gebüsch.

Kurz nach dem Mittagessen sehe ich die Nachbarskatze genau dort sitzen und gucken. Und tatsächlich: der Maulwurf sass immer noch dort im Gebüsch. Hm. Ich weiss auch nicht, er tut mir schon ein bisschen leid, aber entweder kommt er nochmal auf die Beine und kann sich dann eine schöne Höhle unter unserem Garten graben 😦 oder er schafft es nicht. Ich fürchte, viel kann ich da gar nicht machen…..

In dieser Hinsicht nerven mich die Katzen schon ein bisschen. Obwohl sie ausreichend Futter bekommen, müssen sie immer wieder so blöde Viecher anschleppen. Katze 1 brachte gestern sogar einen Teil einer Schlange…..

Oh, jetzt mache ich aber mal lieber die Terrassentür zu, es tröpfelt etwas doller. So höre ich das Grummeln zwar nicht mehr, aber sicher ist sicher.

Jetzt auch noch ein bisschen Hagel…

IMG_0187

ein Erbsen-Hagelkörnchen

Katze 1 rettete sich lautstark unter den Gartentisch und kam dann sogar lieber ganz ins Haus. Katze 2 …. tja, die wird hoffentlich auch irgendwo untergekommen sein, ansonsten werde ich demnächst ein total durchnässtes Fellbündel vor der Türe haben, das kläglich jammernd um Einlass bittet…. (genial übrigens: eine nasse Katze schüttelt sich einmal kräftig durch, schleckt sich kurz über das Fell und ist dann quasi wieder trocken. Sie stinkt riecht auch nicht so wie ein nasser Hund, sondern sie duftet nach frischem Gras und Wald und Wiese. Ich stecke sehr gerne meine Nase in das Katzenfell, wenn sie frisch von draussen rein kommen. Würde ich bei einem Hund vermutlich nicht machen wollen…. 🙂 )

So, jetzt muss ich aber wieder ein bisschen an die Arbeit. Küche, Wäsche, Unterricht vorbereiten.

Bis ein andermal. 🙂

 

P.S.: Ich hatte Recht: Nasse Katze – schüttel – schleck – nochmal schüttel – trocken. hmmm, und sie duftet 🙂

IMG_0189

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: