das Experiment – die nächsten Tage

So, ich werde jetzt nicht jeden einzelnen Tag aufzählen, denn sooooo spektakulär ist das ja nun auch wieder nicht. Ausserdem bin ich ja gar nicht die ganze Zeit dabei.

Mir fällt einfach auf, dass Sohn 1 der einzige ist, der diese Zeit auch irgendwie aktiv nutzt und am Ende eine Veränderung vorweisen kann. Nicht dass das unbedingt das Ziel gewesen wäre, aber ich freue mich darüber.

Zuerst hat er sein Zimmer aufgeräumt und inzwischen hat er auch schon einmal alle Möbel umgestellt.

Die beiden anderen haben gestern immerhin Schnee geschaufelt, der – ich dachte, es wäre schon Frühling….?  – gestern noch mal ziemlich heftig alles weiss machte.

Nicht so optimal ist definitiv, dass wir Eltern gar nicht den ganzen Abend anwesend sind. Ja, sie sind gross genug, auch mal alleine sein zu können, aber vielleicht wäre es doch nicht so schlecht, wenn wir ihnen hin und wieder die eine oder andere Inspiration geben könnten. „Du könntest doch jetzt…..“ oder „Wie wär’s wenn du mal …..“

Ohne uns machen Sohn 2 und 3 bis jetzt mal nur Blödsinn…..

Phänomenal allerdings: wenn ich gegen 22:00 Uhr nach Hause komme, sind immer alle im Bett…… (sonst wird gerne noch bis spät gezockt, da „alle anderen“ ja auch so lange online sind…..)

Naja, ich bin aber auf jeden Fall zuversichtlich. 🙂

 

Wer die ersten Tage nicht mitgelesen hat, kann es hier, hier und hier nachholen.

Werbeanzeigen

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. menzeline
    Mrz 11, 2016 @ 09:18:32

    Und du bist wirklich sicher, dass Sie an dem Abend nicht bei Freunden sind und dort an irgendeinem PC usw. hocken?

    Wie habt ihr das unter Kontrolle. Okay, du setzt Vertrauen in deine Kinder, ist auch in Ordnung. Doch da gibt es doch so einen Spruch:
    „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“

    Das Sohn1 so ordentlich und fleißig ist, liegt wohl auch an seinem Alter. Er ist vernünftiger und er weiß was sinnvoll ist und was nicht.
    Die anderen beiden würden das sicherlich auch in seinem Alter machen, aber die sind eben noch nicht so weit. Da heißt es Geduld haben.

    Wären denn nicht andere Tage … an denen du und dein Mann, oder zumindest einer von euch … daheim wäre, besser gewesen? Denn dann hättet ihr mit den Kindern was unternehmen können, oder irgendwelche Gesellschaftsspiele gemacht.

    Drücke dir die Daumen, dass dein Experiment weiterhin so gut, oder noch besser funktioniert.

    Liebe Grüße
    menzeline

    Antworten

    • wahnsinn22
      Mrz 11, 2016 @ 13:16:20

      Ja, ich bin absolut sicher, dass sie nicht zu Freunden gehen. Nicht ganz so absolut sicher bin ich, ob sie nicht doch mal schnell auf’s Handy schielen oder auf mein iPad oder so.
      Aber das finde ich gar nicht so dramatisch, denn sie wissen selber, dass sie es nicht machen sollten und wichtiger finde ich, dass sie nicht mehrere Stunden am Stück vor dem Computerbildschirm sitzen.
      Andere Tage wären auch nicht besser, denn ich arbeite ausser Freitags an jedem Abend. Aber der Herr des Hauses schafft es ja meistens, so gegen 19:00 Uhr zu Hause zu sein. Da sind sie dann nur etwas mehr als eine Stunde allein.

      Antworten

      • menzeline
        Mrz 12, 2016 @ 07:27:49

        Dann Daumen hoch, super Kids.
        Und erst die Mama, die sie zu dem gemacht haben, wie sie sind. Spitze!

        Ich finde dein Experiment eine gute Sache, das müssten andere Eltern auch machen. Es ist für die Kinder gar nicht gut, ständig vor dem PC und den anderen Geräten zu sitzen. Sie sollten doch die in sich schlummernden Talente entdecken und sich frei entfalten können. So können sie es.

        Wie lange willst du dieses Experiment laufen lassen?
        Wäre doch gar nicht schlecht, es grundsätzlich immer so zu machen, oder?

        Liebe Grüße
        menzeline

      • wahnsinn22
        Mrz 12, 2016 @ 08:47:27

        Ausgemacht war bis zu den Sommerferien. Dann können wir neu überlegen. 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: