ein Job, ein Job!!!!

Yeah, Sohn 3 hat seinen ersten Ferienjob ergattert. Und das ging so:

Heute Vormittag kam eine mail einer Nachbarin, in der sie 4 Jungs aus der Nachbarschaft – unter ihnen Sohn 3 – fragte, ob einer von ihnen Lust und Zeit hätte, sich während einer Woche ein bisschen Taschengeld zu verdienen. Und zwar für Katze hüten.

Ich erzählte Sohn 3 beim Mittagessen davon und auch, dass eben noch 3 weitere Jungs aus seiner Klasse angefragt worden waren.

Typisch, seine erste Frage: „gibt’s was dafür?“

Die Tochter der Nachbarin geht auch in seine Klasse. Iiiihhh ein Mädchen…..

Aber egal, es ging ja um deren Katze und nicht um die Tochter. 😉

Ja, also, er wollte das eigentlich ganz gerne machen, lieber noch mit einem der Jungs aus seiner Klasse zusammen, aber hmmm, dann müssten sie sich ja auch das Geld teilen…..

(es geht hier um 25.- Schweizer Franken für eine Woche.)

Nach dem Mittag sah ich einen der 4 angefragten Jungs bei uns vorbei Richtung Katzen-Nachbarn laufen und teilte das Sohn 3 mit.

Der bekam leichte Panik, dass ihm jetzt womöglich der Job weggeschnappt werden würde und begab sich schnurstracks nach draussen, um zu sehen, ob der andere Junge tatsächlich zu den Nachbarn gegangen war.

Uuups, es stellte sich heraus, dass ich mich geirrt hatte und es gar nicht der Junge sondern dessen (gar nicht mehr so) kleiner Bruder war.

Puh, Entwarnung also.

Aber jetzt musste er sich endgültig entscheiden, denn sonst wäre er am Ende doch zu spät.

Ok, er geht also mal rüber und nur wenige Minuten später jubelt er zur Tür herein.

„ich hab einen Job, ich hab einen Joohooob!!!!“

„Und, Sohn? Was musst du da nun genau alles machen?“

„Füttern, Frischfleisch aus dem Kühlschrank und Trockenfutter und Wasser aus dem Hahn und dann noch ein bisschen mit ihm spielen. Ach, und weil er noch nicht raus darf, immer morgens noch mal schnell das Katzenklo durchputzen.“

Ich so: „das Katzenklo putzen ???? Du ?????????“

Und ich glaube, erst da wurde es ihm so richtig bewusst, was das eigentlich im Detail (!!) bedeutete……

Unsere Katzen gehen schon ewig raus und brauchen ihr Klo nur noch in Notfällen oder wenn wir nachts zu machen und sie es nicht bis zum Morgen aushalten, aber sauber gemacht habe immer ich das Klo und nie einer von den Jungs……

Ähm ja, wir werden sehen, wie gut das klappt und ob er vielleicht nach dem ersten Tag schon die Nase voll hat (im wahrsten Sinne des Wortes)…… 😉

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Niggelo
    Feb 02, 2016 @ 22:33:51

    Einmal müssen sie ja anfangen…..;-) und lernen, wie schwer es sein kann an das Geld anderer Leute zu kommen! 😉

    Antwort

  2. Trackback: Katzen hüten und Sonne | Der ganz normale Wahnsinn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: