alte Zöpfe

So, nun sind sie ab, die Haare……

Relativ lange habe ich immer nur das nötigste abschneiden lassen bei der Coiffeuse und sonst nur das leichte grau mit helleren und dunkleren Strähnen etwas aufgefrischt. (wir werden ja alle nicht jünger….)

Aber seit einer Weile fand ich dann die langen Haare doof. Ich bin, was Haare angeht, ganz simpel. Am liebsten aufstehen, kurz durchschütteln und fertig. Kein grosses Styling oder womöglich noch umständlich über die Rundbürste föhnen und hochstecken und festigen und, und, und.

Meine langen Haare hatte ich also immer entweder offen herabhängen oder zu einem Pferdeschwanz zusammen gemacht. Fertig.

 

IMG_0467

vorher waren sie also soooo lang.

Das war so meine Alltagsfrisur. Und so einen Zopf wie unten habe ich mir gar nie gemacht. Das kann je nach dem ziemlich alt aussehen, vor allem, wenn die Haare schon so leicht angrauen….. (und ausserdem viiiiiieeeeel zu umständlich und zeitaufwändig. 😉 )

IMG_0468

Da habe ich mir mal nur für das Foto einen Zopf geflochten, damit es zum Titel von diesem Beitrag passt. 😉

Und am letzten Freitag war ich dann endlich wieder bei meiner Coiffeuse und liess unglaublich viel Haare fallen. Fast schon wie Rapunzel. 🙂

IMG_0497

Und das war nur der erste Schnell-Schnitt, damit sie nicht so viel Farbe auf die Haare schmieren muss, die sie dann später eh abschneidet. 

 

Ich sagte ihr : gerne ganz kurz und bitte ohne Rundbürste föhnen. Kannst du das?

Sie liebt ihre Rundbürste heiss und innig, aber sie wollte es versuchen. Bis kurz vor Schluss hat sie es durchgehalten, dann musste sie doch zur Brüste greifen und irgendwie herumstylen. Gefiel mir nicht und zu Hause musste ich erstmal durch die Haare wuseln, damit diese Glätte, dieses Brave wieder rausging. 🙂

Wenn ich nun eine Hand auf meine Schulter lege, berühren gerade mal die Haarspitzen meinen Handrücken. Ganz schön kurz…….

Aber es gefällt mir. Sieht flott aus, hängt nicht mehr so fad einfach gerade herunter und lässt sich absolut ohne jeden Aufwand „frisieren“: föhnen, vielleicht mit ein bisschen Schaum drin, dann durchstrubbeln und fertig. 🙂 Genau so will ich es haben!

Und jetzt kann ich wieder ein paar Jahre wachsen lassen und muss mir keine Gedanken über eine neue Frisur machen. Ist doch auch praktisch.

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. menzeline
    Jan 25, 2016 @ 08:32:51

    Schöne Fotos mit den langen Haaren, aber wo ist das Foto mit der derzeitigen Frisur?
    Die musst du auch noch zeigen, liebe A., sonst ist das ganze ja nicht vollständig.
    Bin sehr gespannt darauf.
    Gruß
    menzeline

    Antwort

  2. bigmama
    Jan 26, 2016 @ 09:01:30

    😳 Wow … Also jetzt ein Bob … Ein Vergleichsfoto wäre schon schön 😊😁 ja … Je älter man wird , desto kürzer die Haare 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: