ist schon Herbst?

So, wie es heute Morgen in der Strasse aussah, ist wohl tatsächlich schon Herbst.

Herbstbäume

Irgendwie so grau und feucht und eben herbstlich…..

Wenn man genau hinschaut, sind es allerdings hauptsächlich Kastanien, die da ihre Blätter verlieren.

Velo-Herbst

Hm, das Handy hat den Lenker scharf gestellt und nicht die Blätter, aber es sind trotzdem Kastanienblätter. 🙂

Die Kastanien haben fast alle irgendsoeine Milbe, die die Blätter bereits Ende Juli hat braun werden lassen. Der Blick auf den Wald bei uns gegenüber zeigt aber: alles noch grün. Also alles noch Sommer. 🙂

Damit mir der Sommer auch sonst noch ein bisschen länger erhalten bleibt, habe ich meinen Korb ein bisschen dekoriert.

Velokorb2

Sieht ganz lustig aus und der Rost fällt dann auch nicht mehr so auf…..

Und wenn es dann doch irgendwann wirklich Herbst werden sollte, habe ich noch eine schöne Buchempfehlung für euch:

ein dickes Buch

Es ist, wie man sieht, ein sehr, sehr dickes Buch. Ich hoffe, das schreckt niemanden ab, denn es ist wirklich ein sehr gutes Buch!

Distelfink

Der Distelfink. Von Donna Tarrt.

Es geht in diesem Buch um die Geschichte eines jungen Mannes, Theo, der mit ungefähr 13 Jahren seine Mutter verliert und dann auf Abwege gerät, Drogen, Alkohol und später noch schlimmere Dinge. Durch Zufall kommt er in den Besitz des Gemäldes „der Distelfink“ (das gibt es übrigens wirklich. Es wurde 1654 von Carel Fabritius gemalt) und das zieht sich durch das ganze Buch. Ist sozusagen der rote Faden, an dem entlang die Geschichte von Theo erzählt wird. Das Gemälde wird international gesucht, denn Theo hat es nicht rechtmässig erworben…..

Es ist eine Ich-Erzählung, aber von einer Frau geschrieben. Vielleicht hat es mir darum so gefallen? 🙂

Hin und wieder gibt es Wendungen, die ich so überhaupt nicht erwartet hatte und die dann die ganze Geschichte wieder in eine komplett andere Richtung schicken. Das erzeugt Spannung.

Naja, letztendlich müsst ihr es selbst lesen. Auch wenn es so dick ist, kauft es euch oder leiht es in der Bibliothek aus, denn für so graue Herbsttage, mit einer Decke und einer Tasse Kaffee oder Tee, ist das genau das Richtige.

🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: