die Chance genutzt

„Hmmmm…..“, denke ich schon seit ein paar Tagen. „….sollten wir nicht mal langsam den Rasen mähen?“  …. *räusper* ……

Wildwiese?

Ich habe es eigentlich ja ganz gern, wenn alles so wachsen kann, wie es will, wenn die Gänseblümchen blühen und der Löwenzahn seine Schirmchen zum Nachbarn rüber fliegen lässt.

Aber zu lang ist einfach zu lang!

Da es in den letzten Tagen so gut wie ununterbrochen geregnet hat, konnten wir aber nicht mähen. Nicht mal, wenn wir es gewollt hätten.

IMG_9505

 

Heute aber sehe ich bei der Nachbarin auf der anderen Seite den Rasenmäher herumstehen, den ich bei ihr immer wieder mal ausleihen darf. Ausserdem: kein Tropfen Regen fiel vom Himmel. Diese Chance konnte ich mir nun einfach nicht entgehen lassen.

Tja, nun sieht der Rasen so aus:

rasiert

 

Fast ein bisschen schade. Keine Gänseblümchen mehr, keine Insekten, keine Katzen, die sich verstecken, anschleichen und lauern können. Abrasiert, wie nach einem missglückten Friseurbesuch.

Aber, ich kann länger kürzer als Sie!!

kürzer als der Nachbar

 

Da wird sich der Nachbar nicht lumpen lassen und sofort morgen oder vielleicht noch heute Abend seinen Rasen mähen, wenn er das sieht. 🙂

Also wir verstehen uns ganz ausgezeichnet mit unseren Nachbarn, das sind ganz liebe Leute. Ich mache mich hier nur ein kleines bisschen lustig. Nicht dass noch ein falscher Eindruck entsteht.

Ach, und die Blümchen, die wachsen alle wieder nach, das ist ja im Grunde genommen Unkraut. Und das vergeht ja bekanntlich nicht.

Vom Gras aus dem Mäher rupfen, bevor ich ihn der Nachbarin wieder zurück geben kann, habe ich jetzt sogar einen grünen Daumen. Na wenigstens etwas. 🙂

 

EDIT 18:50 Uhr: Es hat keine 30 Minuten gedauert 🙂 Der Nachbarsrasen ist gemäht……..

Advertisements

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. menzeline
    Mai 07, 2015 @ 20:44:01

    Vor der Rasur hat er aber wirklich schöner ausgesehen. 😦

    Antwort

    • wahnsinn22
      Mai 07, 2015 @ 20:46:49

      Ja, das stimmt schon, aber man konnte nicht mehr drauf, denn dann wäre alles platt getrampelt worden. Und ich tröste mich damit, dass zumindest die Gänseblümchen und mit Sicherheit der Löwenzahn wieder kommen werden.
      Was aus der Schmetterlingswiese wird, das kann ich noch nicht so genau sagen……

      Antwort

  2. bigmama
    Mai 07, 2015 @ 21:27:14

    Solche Naturwiesen sind aber auch ein Augenschmaus … Vor allen Dingen wenn die Insekten 🐝🐛🐞 kommen … Aber Hut ab , dass du da noch mit dem Rasenmäher durchgekommen bist , hätte schon mit einer Sense geliebäugelt 😆 bei uns wuchert auch mittlerweile mehr Klee und Gänseblümchen und Moos , als englischer Rasen 😜 na dann , schöne Gartensaison noch 🌱🌾🍀🌻🌹🌷

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: