Fünfter April: Tagebuchbloggen

So, ihr kennt das ja inzwischen schon. Einmal im Monat ein ellenlanger Text. 😉

Ich wüsste ja schon gern, wer überhaupt alles bis zum Schluss liest. Selbst der Herr des Hauses hat mir schon gestanden, dass er das Tagebuch jeweils nicht liest….

Na, wie auch immer. Los geht’s:

ca. 4:30 oder irgendeine andere Zeit mitten in der Nacht:

Die Katze, der es offensichtlich wieder blenden geht, möchte sich bei uns für die intensive Pflege bedanken und kommt mit diesem typischen Gemaunz, das sie nur macht, wenn sie den Mund voll hat (!!) in unser Bett…..

Ich bin zu müde und lasse den Herrn des Hauses das kleine Nagetier mitsamt der Katze in den Keller bringen.

Zum Glück kann ich wieder einschlafen.

ca. 5:45:

ich bekomme einen Niesanfall und stehe notgedrungen auf, damit meine Nase sich wieder beruhigen kann, nutze die Gelegenheit gleich noch für einen Gang auf’s Klo.

Anschliessend lege ich mich wieder hin und die zweite Katze, von der man hier im Moment wenig liest, weil sie einfach nur ganz normal eine Katze ist, findet, sie könnte sich doch jetzt noch ein bisschen zu mir ins Bett legen und mir ins Ohr brummen……

ca. 8:00:

Ich muss tatsächlich noch mal wieder eingeschlafen sein. Nun stehe ich auf. Ich füttere die Katzen, lasse die Nachbarskatze zu uns rein, weil sie bei sich selber nicht rein kann, und verstecke schnell noch ein paar Schokoeier und -hasen.

Dann wechsle ich das Pyjama gegen eine Jogginghose und T-Shirt und gehe joggen (haha) zum Nachbarhaus, um dort die Nachbarkatze reinzulassen. Ich habe Fütterdienst und naja, das ist etwas kompliziert zu erklären. Auf jeden Fall kann die Katze raus, aber nicht wieder rein. Also muss ich sie reinlassen.

ca. 8:30:

ich decke schon mal ein kleines bisschen den Tisch, mache mir einen ersten Kaffe und spiele ein bisschen auf dem IPad herum. Uups, Vatterns Geburtstag war ja gestern….. Note to myself: email schreiben!!!

ca. 10:00:

die „normale“ Katze 😉 bringt eine Maus vor die Terrassentür. Ich sehe es rechtzeitig und springe zur Tür, da sie nämlich sonst versuchen würde, beim Keller reinzukommen und das wollen wir ja nicht…..

Ich werfe die Maus gekonnt zurück ins Feld und lobe die Katze für ihre herausragenden Jagdinstinkte….

So. Bis hier her mal vorerst. Ich wünsche euch einen schönen Ostersonntag und hoffe, ihr habt auch ein kleines bisschen Sonnenschein oder wenigstens ein paar leckere Eierlein. 🙂

Fortsetzung folgt.

Blumenhase Zuckereier Mahony Hase

 

Ok, weiter geht’s:

ca. 10:00:

Geburtstagsemail geschrieben. Dabei sehe ich im Eingang eine mail von „eBalance“. So bekommen Sie ganz leicht Ihre Sommerfigur!! Ja, ich habe mit eBalance schon mal fast 10 Kilo abgenommen. Das war vor ca. 10 Jahren. Es wäre tatsächlich nicht schlecht, meine Sommerfigur mal in Angriff zu nehmen. Aber mir fehlt dafür etwas sehr, sehr wichtiges…..

Disziplin, Disziplin, Disziplin!!!

ca. 10:30:

Wir wecken die Jungs zum Frühstück. Tja, wer bis nachts um 3 noch vor’m Computer hockt, der wacht natürlich nicht schon um 9:30 morgens wieder auf…..

Wir frühstücken und dann dürfen die Jungs auf die Ostersuche gehen. Sogar Sohn 1 mit seinen 16 Jahren sucht noch mit. Das macht allen immer noch grossen Spass. Ich hatte relativ bewusst versucht, die Schokoladenflut in Grenzen zu halten und für jeden nur so einen kleinen 110g- Hasen gekauft. Dann aber sammelte Sohn 3 sein Taschengeld zusammen und meinte, er würde auch gerne etwas kaufen und für uns alle verstecken. Da er sich dann nicht für die hochwertige Lindt oder Frey Schokolade, sondern für ein NoName Produkt entschieden hatte, konnte er 2 Hasen à 440g kaufen!!! Naja, wir werden auch diese irgendwie und irgendwann vertilgen. Ist ja klar. 🙂

eBalance muss dann eben noch etwas warten. 😉

ca. 11:30:

Tisch ist abgeräumt, alle Eier und Hasen wurden gefunden und jeder hat sich wieder in sein Zimmer verzogen. So kann ich in Ruhe die Sonntagszeitung lesen.

Jetzt ist es Viertel nach eins und ich werde mal duschen gehen. (hab ja vorhin einfach nur die Kleider gewechselt, um schnell zum Nachbarhaus zu huschen.)

 

Fortsetzung folgt. Stay tuned. 🙂

 

Weiter geht’s:

Nun, viel mehr kommt jetzt auch nicht mehr, denn wie schon im Kommentar geschrieben, ist das heute so ein Oster-Sonntag-Gammel-wir-wissen-nicht-was-wir-machen-sollen-Tag.

Ich liege auf dem Sofa, die Jungs sind in ihren Zimmern, der Herr des Hauses ist im Dach. Ich spiele mit der Katze im Garten, ich surfe ein bisschen im Internet, ich trinke Kaffe und esse den weissen Hasen auf. (shame on me!!) Der war aber auch megalecker!!

Dann bin ich mal rüber zu Nachbars, um zu gucken, ob’s der Nachbarskatze gut geht, denn das ist ja nicht so einfach mit dem Katzentor dort. Ich habe die Katze nicht gefunden. Entweder hatte sie sich sehr gut im Haus versteckt (und ich durchsuche ja nun nicht einfach das Nachbarhaus, das macht man nicht.) oder sie war gar nicht im Haus.

Im zweiten Fall kommt sie dann aber eben nicht mehr rein und ich muss heute Abend noch mal gucken, wo sie steckt.

ca. 17:00:

Ich schmeisse eine Ladung Wäsche in die Maschine.

ca. 18:45:

Ich mache eine Pizza mit Mais, Paprika, einem Champignon (mehr war nicht mehr da….), Frühlingszwiebeln und Mozzarella. Während sie backt, räume ich die Maschine aus und werfe eine zweite an.

ca. 19:15:

Wir essen. Sonntags guckt Sohn 3 normalerweise „TerraX“ und Sohn 1 und 2 dürften, wenn sie wollten, danach Tatort gucken. Relativ schnell haben sie gemerkt, dass sie nur die Münsteraner Tatorte cool finden und alle anderen interessieren sie nicht. Heute käme zwar ein „Börne-Tatort“, aber das ist eine Wiederholung von 2013, die wir natürlich selbstverständlich bereits gesehen haben.

Sohn 3 findet, bei TerraX kommt heute „irgendsowas komisches mit Kochen“ und das will er gar nicht sehen. Terra bedeutet ERDE und Kochen sei doch nicht Erde.

Wir versuchen, ihn zu überreden (skurril, oder???), und vielleicht lässt er sich darauf ein, so gegen 20.05 den Film über die Bienen zu gucken.

Nein, wir zwingen unsere Kinder normalerweise nicht zum TV-Konsum, aber in den Ferien ist es schon ein bisschen krass, wie viel Zeit sie vor den Computern verbringen. Da wäre so ein Bienenfilm, bei dem sie ja auch noch etwas lernen würden, doch gar nicht so schlecht…..

Tja, und damit wird mein Tag wohl heute enden. Ich werde vermutlich mit dem Herrn des Hauses den Bienenfilm gucken und mir verkneifen, dazu eine Pringles-Rolle zu öffnen. Und dann werde ich vom vielen Nichtstun so müde sein, dass ich nur noch ins Bett falle. 😉

Dazu passt dieses Lied hier sehr schön.

In diesem Sinne: euch allen vielen Dank für’s Lesen und noch einen schönen Abend. 🙂

Advertisements

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Zoé
    Apr 05, 2015 @ 13:42:23

    Doch, doch alles gelesen 😉 Und danke für den Tip mit ebalance. Ich kannte nur Weight Watchers. Irgendwann mache ich das vielleicht mal, momentan versuche ich zu sparen – nicht nur Kalorien.

    Antwort

  2. bigmama
    Apr 05, 2015 @ 14:39:55

    Dito … Du bist der einizige Blog , den ich regelmäßig lese … Da wird ALLES gelesen 😊 … Manchmal zwar erst Tage später , aber regelmäßig wird deine Seite aufgerufen 😉 … Frohe Ostern 🐰🌸🐣 ! Wir haben gestern schon unseren Osterbesuch hier gehabt , somit ist heute auch abhängen angesagt … Morgen wird dann gearbeitet , that’s life ! Bis später …😃

    Antwort

  3. bigmama
    Apr 05, 2015 @ 17:23:09

    Der eingepackte Osterhase … Ist das Stracciatella ? 😋 sieht sehr lecker aus … Weiße Schokolade … Hmm 😃

    Antwort

  4. menzeline
    Apr 09, 2015 @ 08:15:50

    Ich lese dein Tagebuch immer ganz durch, auch wenn verspätet, aber immerhin.
    Lese, ihr hattet sehr ruhige Feiertag, bei mir war es ein hin und her bei der Family. Aber wir haben es auch überstanden. Das erste was ich genascht habe, war gestern Abend und das waren No name Schokoeier, die ich von der Nachbarin geschenkt bekommen habe. Waren trotzdem Lecker. 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: