Feuchtgebiete

Kaum haben wir ein Feuchtgebiet einen Teich kommen auch schon die Frösche 😉

Frosch oder Kröte

Naja, ehrlich gesagt denke ich, dass eher eine der Katzen das Vieh angeschleppt hat und es dann aber doch nicht so lecker fand. Irgendwie sah es so zerknautscht aus…..

Ich habe es in die feuchte Erde im Maisfeld draussen gesetzt, aber es sprang nicht sofort davon.

Dafür sind 3 Schnecken in den Teich eingezogen. Also nicht von alleine, ich habe sie gekauft. Sie sollen sozusagen die „Müllabfuhr“ im Teich spielen und das Wasser schön sauber halten.

Niemals hätte ich gedacht, dass ich einmal fasziniert am Rand des Teiches sitzen würde, um Wasserschnecken zu beobachten. Aber die sind echt totaaaaal toll, diese Tiere!!
Sie sind die ganze Zeit unter Wasser, sind aber trotzdem Lungenatmer hatte mir der Verkäufer gesagt. Aber wie machen sie das?

Sie kriechen bis fast an die Wasseroberfläche. Dann fahren sie einen Rüssel aus. Der wird ziemlich lang, also so 1-2cm. bestimmt. Der kommt dann an die Oberfläche und die Schnecke fängt an zu pumpen. Sie saugt offenbar Luft in sich auf, damit sie dann wieder eine Weile (so bis zu 2 Stunden manchmal) unter Wasser bleiben kann.

Das habe ich mir wirklich beeindruckt mehrere Minuten lang am „Ufer“ sitzend angeschaut. 🙂

Wasserschnecke

Hier versenkt sie gerade das Lego-Deko-Boot, aber man kann sie trotzdem gut erkennen. Das lange Teil ist in diesem Fall allerdings nicht der Rüssel sondern ein Fühler. Falls ich aber mal ein Foto mit Rüssel machen kann, werde ich es nachreichen. Versprochen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: