Die Stunt Show

*sensationell* *die besten aus der Schweiz* *die weltbesten* *das müssen Sie gesehen haben* *90 Minuten atemberaubende Show*

Naja so ähnlich jedenfalls tönte es hinter der undurchsichtigen Absperrung zum Parkplatz, auf dem diese Show stattfinden sollte.

So sah die Werbung aus:

20140604-173241-63161096.jpg

Stunt Show

Und merkwürdigerweise nirgendwo eine Information, wieviel der ganze Spass denn kosten sollte. Nicht auf den Plakaten, nicht im Internet. Ich wurde ja bereits vorgewarnt à la „sauteuer“……

Nicht mal an der Kasse selber standen die Eintrittspreise. Aber so ist es nun mal. Wenn man erstmal dort ist – so spekulieren sie wahrscheinlich auch – dann sagt man ja nicht zu den Kindern „Oh je, nein, das ist uns jetzt echt zu teuer. Wir gehen wieder nach Hause. Sorry Jungs, schaut es euch doch auf youtube an.“

Wir bezahlten als 5köpfige Familie 120.- Franken. Das sind umgerechnet ca. 98.- € !! 20.- Franken (ca. 15.- €) für Kinder ab 6 und 30.- Franken (ca 25.- €) für Erwachsene. Voll krass!!

Geboten wurde uns dann vermutlich aufgrund des Platzmangels auf dem maximal 20m breiten Parkplatz vergleichsweise wenig.

Sie schleuderten ihre Autos am Ende des Parkplatzes jeweils herum, fuhren zurück, schleuderten wieder, dann alles rückwärts.

Dann mit einem Rad auf die Rampe, damit das Auto in Schräglage gerät, und auf zwei Rädern hin und her. Und einmal auch mit aussteigendem Beifahrer.

Stuntshow

Dann kam die Pause (von wegen 90 min Show!!!) und alle warteten hoffnungsvoll auf eine Steigerung.

Aber nein, wir wurden wieder enttäuscht. Es ging genauso weiter. Wieder schleuderten sie herum, fuhren auf zwei Rädern (der Herr des Hauses immer so: „das ist gar nicht schwer, mit ein bisschen Üben kann das fast jeder.“), ein Motorrad „flog“ über eine Rampe.

„Wollt ihr den Monstertruck???“

Verhaltene „jaaa“-Rufe aus dem spärlichen Publikum. Man bedenke, es ist gerade Pfingsten, über 30° Grad im Schatten, wer bitte geht da zu so einer Show ??? 😉

Also gut, dann eben noch den Monstertruck. Der konnte aber auch nicht viel rumreissen, denn wie auch auf so wenig Platz??

Er plättete dann zwei zuvor beim Überschlag demolierte Autos und das war’s. 😦

Monstertruck

Und dann kam noch der Oberhammer – aber auch hier war ich ja vorgewarnt worden 🙂 – „Kollege xy habe sich bei einem megagefährlichen Stunt ganz schlimme Verbrennungen zugezogen und liege jetzt im Spital. Leider würde keine Krankenversicherung solche Stuntleute versichern und so fänden sie es megatoll, wenn wir jetzt alle noch eine kleine Spende…..“

„Wo bleibt der Applaus, Sportsfreunde???“
Der Moderator musste immer um Applaus betteln. Auf youtube sieht man teilweise Filme aus 2008, wo sie schon damals dieselben Sprüche hatten…..

Mein Fazit: ERBÄRMLICH !!!

Wir mussten uns schwer zusammenreissen, nicht die ganze Zeit rumzumotzen, denn immerhin fand’s Sohn 3 doch eigentlich ganz cool. Er baute nachher den Monstertruck aus Lego und war eigentlich eher guter Dinge. Wir anderen waren irgendwie angepisst. Aber ja, manchmal muss man auch mal etwas machen, was in die Hose geht. Haken wir ab unter „ein Satz mit X…..“

Da wir mit den Fahrrädern dorthin gefahren waren, haben wir uns immerhin noch sportlich betätigt. 🙂
(bei 30° Grad im Schatten)

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. bigmama
    Jun 09, 2014 @ 21:26:18

    Ach schade 😦 soviel Geld für „nix“ … Ein Grund mehr nicht wiederzukommen … Immerhin der “ Kleene “ hatte Spaß … 🙂

    Antwort

  2. torenia
    Jun 12, 2014 @ 19:10:58

    Irgendwie kommt mir das nicht nur bekannt vor, sondern es scheint 1:1 wie bei mir vor ein paar Jahren zu sein…

    Manche Erfahrungen muss man wohl einfach machen… :-/

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: