immer wieder Sonntags….

So, das Wochenende ist vorüber und ich habe erstens wieder Zeit und bin zweitens wieder im Besitz meines Computers, der mir regelmässig am Wochenende „g’muckt“ (schweizerdeutsch für „entwendet“) wird.

Der Samstag war voll mit Landhockey, Sohn 1 in Genf und Sohn 3 wenigstens hier um die Ecke. Sohn 1 fuhr mit seiner Mannschaft und dem Trainer und ohne Eltern und für Sohn 3 löste ich den Herrn des Hauses gegen Mittag in der gutdurchlüfteten *hust-röchel* Halle im 5. UG (!) ab.

Der Sonntag war mal wieder faul, aber dank unserer internetfreien Zeit mussten wir uns nach dem Mittag etwas einfallen lassen. Vor dem Mittag schlafen ja alle noch, wodurch das Mittag eigentlich eher ein Frühstück ist.
Und los geht’s:

Sonntagsprojekt

Zuerst mussten wir ja mal die Randteile finden

nach ca. 30 min.

Und nach ca. 1-2 Stunden waren wir dann mal immerhin schon so weit:

nach 2 Stunden?

Am Anfang waren Sohn 2 und 3 noch recht begeistert dabei, während Sohn 1 sich lieber von Genf erholte. Jedoch nach diesen 1-2 Stunden und als dann auch das Internet wieder ging, sassen der Herr des Hauses und ich allein und verlassen von den Jungs vor den 1000 Teilen.
Wir versüssten uns zwar die Zeit mit RitterSport Vollnuss (mitohne Aroma 😉 ), gaben dann aber gegen 18:30 Uhr auf.

Am nächsten Wochenende werden wir weitermachen. Hoffentlich mit Jungs-Verstärkung.

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. menzeline
    Jan 14, 2014 @ 13:23:49

    Puzzeln ist nichts für mich, dass macht mich ganz närrisch. Da wäre ich schon viel früher als Ihre Jungs abgehauen.
    Dafür kann ich aber Stundenlang Krabben pulen, ohne dabei nervös zu werden.
    Da bin ich dann die Ruhe selber.

    Antwort

    • wahnsinn22
      Jan 14, 2014 @ 13:33:09

      Puzzeln könnte ich stundenlang. Ich habe sogar eins mit 2000 Teilen…..
      Wahrscheinlich habe ich das von meiner Grossmutter geerbt, die hatte glaub ich mal ein 5000 Teile Puzzle mit einem Bild von einem Weinbaugebiet oder so. Extrem viel Himmel und dann so herbstliche Bäume, die auch alle gleich aussahen. Wahnsinn.
      Ich erinnere mich, dass die Unterlage, auf der das Puzzle gelagert wurde, wenn der Esstisch gebraucht wurde, die komplette untere Hälfte des Ehebettes einnahm…. !!

      Antwort

  2. Bigmama
    Jan 14, 2014 @ 18:56:53

    Wir Mädels lieben auch Puzzle 🙂 diverse sind nach Fertigstellung geklebt und eingerahmt worden und zieren diverse Wände … 🙂 zum Aufhängen reichen aber 1000 Teile … Aber euer Muster ist echt tricky … 😉 viel Spaß bzw. Erfolg für die kommenden WE 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: