Halloweeeeeeeen

Durch meinen Scannereinkauf hatte ich ja nun genügend Süsskram für die Geister, Vampire, Monster, Zombies und Hexen zu Hause.

Der jüngste Spross wollte auch mal die Nachbarschaft abklappern und machte sich so gegen 19.00 Uhr mit einem Nachbarsjungen auf den Weg.

Ich wartete hier, aber zunächst passierte nichts. Niemand klingelte. Ich vertrieb mir die Zeit am Computer (mit einem beknackten Spiel, das ich nicht beherrschte das nicht funktionierte) und wartete.

Dann endlich hörte ich Kinderstimmen, Gekicher und Gebrabbel draussen vor der Tür.
Ich öffnete und 4 Gestalten standen grauslig verkleidet und maskiert draussen.

Ich nahm den vorbereiteten Teller, tat ganz furchtbar erschrocken und versuchte zu erkennen, um welche Kinder aus dem Dorf es sich handelte.
Ich erkannte ein Mädchen, das nicht weit von uns wohnt. Das kleine Wesen hinter ihr musste ihr Bruder sein.
Und dann ragte der grüne Ärmel einer Fliess-Jacke aus dem einen Kostüm hervor und eine mir sehr bekannte Stimme fragte: „Darf ich auch zwei???“ …….

Also wirklich!! Im eigenen Haus die eigenen Süssigkeiten abgreifen? Frech ist er, der Sohn!! Naja, aber da wollte ich mal nicht so sein …. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: