Herr schick Hirn vom Himmel!!!

Es ist 13.00 Uhr. Ich erwarte Monteure, die uns eine Markise ans Terrassenvordach schrauben sollen.

Es ist 13.25 Uhr. Ich rufe mal bei der Firma an und frage ob denn da heute jemand für mich vorgesehen ist. Ja ist. Sie müssten auf dem Weg sein. Falls sie bis 13.30 nicht kämen, darf ich noch mal anrufen.

Es ist 13.30 Uhr. Sie kommen.

Nummer 1 klingelt an der Tür, während Nummer 2 mit dem Transporter an unserem Garten vorbei fährt.

Nummer 1 packt ein paar Werkzeuge aus, die er in seinem Overall hat, legt sie auf unseren Gartentisch und geht dann zur Strasse, um Nummer 2 zurückzuwinken.

Nummer 1 und 2 entladen den Transporter: 2 kleine Bockleitern, auf denen sie die Markise ablegen, und einen kleinen Karton mit Kleinmaterial.

Sie reden italienisch miteinander und dann übersetzt mir Nummer 1, dass Nummer 2 vergessen habe, die Schwenkarme einzupacken.

Nummer 1 schickt Nummer 2 also wieder los, um die Teile zu holen. (eine Strecke ca. 20-25 min.!!)

Nummer 1 fängt aber schon mal an zu werkeln, denn er kann ja alles soweit vorbereiten. Er holt wieder und wieder sein Massband hervor, misst etwas ab, überlegt, blättert in den Auftragspapieren, misst wieder, kaut auf seinem Bleistift herum.
Er schaut den Bleistift an, als hätte er noch nie einen Bleistift gesehen…..

Ich werde ein bisschen skeptisch.

Nummer 1 bittet mich, ob ich ihm ein bisschen behilflich sein könnte, wenn er die Halterungen anbringt.
Zum Glück ist der Herr des Hauses zufällig zu Hause und ich bitte ihn, Nummer 1 zu helfen.

Als dieser den Herrn des Hauses sieht, fällt ihm gerade auch noch ein, dass er ein bestimmtes Werkzeug nicht da hat (hoffen wir, er hat es nur im Transporter und nicht komplett vergessen), und ob der Herr des Hauses vielleicht…..

Ja, wir sind ganz gut ausgerüstet und können weiterhelfen.

Als alles gemacht ist, was ohne die Schwenkarme gemacht werden kann, stellt Nummer 1 fest, dass womöglich auch die Kurbel nicht eingepackt worden war und überlegt, ob Nummer 2 da wohl dran denkt….

Meine Zweifel werden immer grösser…..

Etwas später stellt er fest, dass er sein Telefon zu Hause (!?!) vergessen hat, und bittet mich, unseres benutzen zu dürfen, um Nummer 2 an die Kurbel zu erinnern.

Er telefoniert mit dem Sachbearbeiter im Büro, aber mir ist nicht ganz klar, ob er irgendetwas erreicht. Sie diskutieren offenbar darüber, ob eine Kurbel überhaupt bestellt worden war.

Da plötzlich erscheint Nummer 2 wieder mit dem Transporter. Viel früher als es bei dieser Strecke eigentlich möglich sein kann.

Er bringt die Schwenkarme mit, aber natürlich keine Kurbel, weil er eben gar nicht im Hauptbüro war, sondern irgendwo anders (???).

Die Herren sind fertig, versprechen mir, eine Kurbel nachzuliefern, packen ihre sieben Sachen und fahren ab.

Zusammengefasst

– kommen sie 30 min. später als angekündigt (darüber hätte ich noch hinweggesehen, wenn es bei dem geblieben wäre)
– haben notwendiges Werkzeug nicht dabei
– haben wichtige Teile der Markise nicht eingepackt
– haben kein Telefon dabei
– haben die Kurbel vergessen

Krass!!!!!

Ich habe eine mail an den zuständigen Sachbearbeiter geschickt und ihm den Nachmittag geschildert. Ich habe geschrieben, dass ich zwischen hysterischem Lachanfall und Entsetzen über solche Unprofessionalität schwanke und sehr hoffe, dass wenigstens die Markise am Ende hält…..

Prompt kam eine Entschuldigung und dass er auf jeden Fall mit den Kollegen sprechen würde usw.
„Und machen Sie sich wegen der Montage keine Sorgen. Die hält!!“
Na, wenn er es sagt……

Am nächsten Morgen um halb 8 (!!) stand Nummer 1 dann, vom einen Ohr zum anderen grinsend, mit der Kurbel in der Hand vor der Tür. Was für ein Held!!

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Bigmama
    Okt 06, 2013 @ 09:50:31

    Ja , ja – die lieben Handwerker … Manchmal fragt man sich , wieso man Fachfirmen beauftragt … Unglaublich – Die machen doch täglich ihren Job – wieso passieren dann immer wieder soviele Pannen ? Vielleicht sehen wir das aber auch nur zu eng 😉 ?

    Antwort

  2. menzeline
    Okt 06, 2013 @ 11:45:10

    Achten Sie mal bei der Rechnung auf die Anfahrts- und Stundenberechnung.
    Die sind im Stande, Ihnen die diese sinnlose Zeitvergeudung zu berechnen.
    Nach so viel Mist würde ich bei der Bezahlung Abstriche machen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: