und wie heissen sie nu?

so, jetzt brauchen wir dann mal langsam zwei Namen für die Mädels :-).

Ist es lustig, wenn man sie so paarweise benennt? Ich bin mir nicht ganz sicher. Eigentlich ist es schon lustig. Meine eigenen Kinder würde ich natürlich nicht so nennen. Nicht mal Max und Moritz (und das gibt’s ja wirklich!!!), aber bei Katzenkindern….

Meine erste Idee kam ganz spontan, als ich mich an eine Kindersendung erinnerte, die ich früher ab und zu mal gucken durfte. Sie hiess „Hallo Spencer“. Kennt das noch jemand?

Guckt mal hier : Hallo Spencer

Also diese Zwillinge, die da Geburtstag haben, heissen „Mona“ und „Lisa“.
Ach, und die „Quietschboys“ sind ja auch der Hammer, oder?

In den unendlichen Weiten des Internets habe ich noch diese Kombinationen gefunden:

Jolly und Jumper
Thelma und Louise
Pepsi und Cola (schwarz wären unsere beiden ja….)

Hm, so richtig der Brüller ist das nicht, oder?

Kommentare???

Ich bin dankbar für jeden Vorschlag :-).

Edit:

zur besseren Veranschaulichung hier mal die beiden Grazien in voller Schönheit 🙂 :
Vielleicht fällt euch mehr ein, wenn ihr sie so vor euch seht. Der Tierarzt hatte sie ja der Einfachheit halber „Schwarznase“ und „Weissnase“ getauft…..

Schwarznase und Weissnase

Fotos !!!

Tja, jetzt werdet ihr natürlich mit Fotos bombardiert. Die Kleinen sind soooo süss, dass ich euch das nicht vorenthalten möchte 🙂

Weil ja wegen des Kaiserschnitts der Bauch rasiert werden musste, kommen die Kitten ganz wunderbar an die Zitzen heran. Das finden sie vielleicht noch ganz praktisch 🙂

die Nahrungsquelle

Und immer gaaaaanz dicht bei der Mama. Kopf an Kopf:

Kopf an Kopf

ganz entspannt, nachdem der Bauch voll ist:

relax

Und wenn die Mutter dann doch mal die Nase voll hat, oder auf’s Klo muss oder selber fressen will, oder auch einfach mal die Beine vertritt, dann sind sie ganz allein…… sehen irgendwie wie Maulwürfe aus, so von oben 😉 :

allein allein

Hach, man kann sich gar nicht sattsehen an ihnen. Auch die Jungs sind fast immer bei ihnen, wenn sie gerade sonst nichts zu tun haben, wie Hausaufgaben, Instrumente spielen, Training, Minecraft…….

Zwillinge

Oh man, das war eine schwere Geburt. Echt jetzt!!

Schon neulich schrieb ich ja, sie sei überfällig….

In Absprache mit dem Tierarzt warteten wir aber noch, weil es der Katze ja nicht schlecht ging.
Alles gut, sie frass, trank, und war sogar noch fröhlich draussen.

Dann ging es aber am Freitag doch irgendwie los. Es war da aber schon der 69. Tag der Schwangerschaft, was bei Katzen schon sehr lange über Normal ist. Normal ist so zwischen 60 und 65 Tage.

Aber eben. Freitag löste sich so eine Art Blase, sah echt aus, wie ein kleiner Luftballon 😉 und sie begann etwas unruhig zu werden. Rannte immer zwischen Katzenklo und Schublade (die wir ihr zum Gebären vorbereitet hatten) hin und her.

Nur es passierte nichts. Es kam immer wieder mal ein kleines Tröpfchen Flüssigkeit heraus, aber sonst nichts. Die Katze war aber weiterhin wohlauf.

Also meinte der Tierarzt, wir sollten ihr noch ein paar Stunden Zeit lassen.

Samstag war ich den ganzen Tag auf einem Seminar und meine Männer mussten alles managen.

Tja, und so kam es, dass der Tierarzt dann irgendwann entschied, die Katze doch aufzubieten und am Nachmittag wurde dann ein Kaiserschnitt gemacht. (sie kommt da ganz nach mir….. ;-))

Sie hatte zwei weibliche, recht grosse Babies im Bauch, die ziemlich sicher nicht durch ihr Becken gepasst hätten. Somit haben wir sie also erlöst und gar nicht erst etwas riskiert, indem wir noch weiter gewartet hätten.

Nachdem sie aus der Narkose aufgewacht war, kümmerte sich der Tierarzt darum, dass sie die Jungen „erkennt“ und dass die zu trinken anfingen. Hat alles prima geklappt.

Sie hat die Nacht noch beim Arzt verbracht, sich dort sehr vorbildlich um ihre Babies gekümmert und wir konnten sie dann heute Vormittag nach Hause holen.
Beide sind ziemlich schwarz, haben aber irgendwo immer mal ein kleines helles Fleckchen. Eine hat ’ne schwarze Nase und eine hat ’ne weisse.

Sind echt ganz schöne Brocken 🙂 :

Mutter ist genervt.....

Momentan wird getrunken oder geschlafen. Oder beides gleichzeitig 😉 :

stillen

Hier guckt nur der schwarze Kopf in der Mitte heraus. Nase nach links. Gefunden?

schön eingekuschelt

Helllloooouuu

Mein Telefon klingelt. Also der Festnetzanschluss.
Im Display: „unbekannt“.

Hmm, das kann der Herr des Hauses mit seinem unterdrückten Handy sein, oder aber sonst irgendwer.

Ich: *kann mich gar nicht melden, weil es schon losrauscht und im Hintergrund ist Stimmengewirr*

ok, also mal NICHT der Herr des Hauses. 🙂

Eine Männerstimme meldet sich. Auf englisch, so mit indischem Dialekt ein bisschen.

Er: Hellllloooouuu ???

Ich: Hellllooouuuu 🙂

Er: Hellloooo my name is xxxhab ich vergessenxxx, can I speak to your manager please. Mr. *und hier nennt er Vor- und Nachnamen des Herrn des Hauses* !!!!

Ja geht’s eigentlich noch?? Mein Manager???? Was denkt der sich denn?

Ich *einfach auf deutsch*: ich bin hier der Manager 🙂

Er: Hellllooouuuu???

Ich *immer noch stur auf deutsch*: ich bin mein eigener Manager !!

Er: aufgelegt…..

Schade, es war so ein anregendes Gespräch gerade…… 😉

etwas überfällig

In dem einen Katzen-Forum kann ich mir ausrechnen lassen, dass vor 3 Tagen der Geburtstermin gewesen wäre. In einem anderen heisst es, der Termin wäre heute und in noch einem anderen heisst es dann, es kann auch mal noch bis zu 6 Tagen länger gehen…..

Na super!! Es passiert hier grad gar nichts, was auch nur annähernd nach dem Beginn einer Geburt oder so aussehen könnte.

Seit einer Woche etwa haben wir die Katze eingesperrt, weil sie plötzlich stundenlang bei strömendem Regen draussen war und ich mir etwas Sorgen machte, wo sie sich wohl herumtriebe. So kurz vor der Geburt ist es mir lieber, wenn sie hier bei uns im Haus ist.

Gestern ist sie mir dann aber leider entwischt. Ich hatte nur 2 Sekunden, wirklich nicht länger, die Terrassentür offen, um Einkaufstüten von draussen rein zu holen. Und schwups – war sie draussen.
Zum Glück kam sie aber bereits nach 2-3 Stunden wieder rein und hatte sich auch nicht weit vom Haus entfernt.

Wieder durchstöberte ich die Foren und las, dass man die Katze auf keinen Fall mehr hinaus lassen sollte, sobald sie schwanger geworden sei….??!!??
Die Gefahren „da draussen“ wären für eine schwangere Katze nicht zumutbar.
Hm, dieses Forum fand ich etwas merkwürdig….

In einem anderen stand dann, dass es die Katze stresst, wenn man sie plötzlich einsperrt, wenn sie es sonst gewöhnt ist, nach draussen zu dürfen. Also selbstverständlich raus lassen.

Unser Tierarzt meinte neulich, dass eine sportliche Katze, also eine, die auch draussen herumturnen kann, besser gebären kann, als eine faule, die immer nur drinnen im Körbchen liegt, weil ihr langweilig ist.

Man kann ja im Internet alles finden und sich dann genau das raussuchen, was man braucht :-).

Ach, aber ich finde, jetzt darf sie schon langsam mal anfangen mit ihren Babies. Wenn sie zu lange überträgt, dann werden sie am Ende zu gross und müssen operativ geholt werden. Das wäre gar nicht optimal…..

Naja, wir werden sehen. Ich halte euch auf dem Laufenden 🙂

Katze ohne Schwanz, dafür mit Bauch 😉

Katze mit Babybauch

die Kärcher

Juhu, die Sonne scheint, es wird wärmer, die ersten Blumen blühen und ich höre – nein, nicht die Vögel zwitschern – ich höre die Kärcher.

Ach man, dabei könnte es jetzt so schön sein auf der Terrasse in der Sonne. Aber es dröhnt und rauscht und brummt um mich herum. Alle scheinen heute zu kärchern. Alles soll wieder blitzeblank sein.

Zugegeben, ich habe mir neulich auch, also naja, nur einen ganz kleinen, ähm, warum denn nicht?
So einen Fensterputzerkärcher. War im Angebot…… da musste ich doch zugreifen, so als Putzniete.

Er steht hier noch originalverpackt in der Ecke, weil es ja die ganze Zeit geregnet hat, aber nun werde ich ihn bald mal brauchen (müssen), denn die Fenster sind dringend fällig!!

Ich werde berichten :-).

P.S.: es ist ja soooo ergreifend, die Katzenbabies durch den Katzenbauch zu spüren. Sie treten der Mama genau wie die Menschenbabies von innen gegen den Bauch. Hach, gar nicht mehr lange……

Wie fr(essen) eigentlich die Tiere?

hmmm, ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber meine Jungs (Vor- und Voll-Pubertär) fanden es total lustig!!!

Und ich gebe zu,……… äh doch, ich fands auch lustig :-).

Vorherige ältere Einträge