na…? Was wird wohl das???

jetzt habe ich heute morgen schon mal alles vorbereitet und am Nachmittag geht’s dann los:

Na, wisst Ihr, was das wird? 🙂

Werbeanzeigen

13 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. pixelspielerei
    Nov 03, 2012 @ 13:45:23

    Na, Stollen natürlich! Wir kriegen doch Meldung, sobald er fertig ist, oder? 😉 Schade, dass es kein Duft-Bloggen gibt, sehr schade!

    Antworten

    • wahnsinn22
      Nov 03, 2012 @ 14:27:32

      war nicht schwer, gell :-).

      Fertig wird er heute Abend irgendwann sein. Aber essen dürfen wir ihn ja leider erst so in 3-4 Wochen (streng nach Rezept von Oma !!)
      Sie hat sogar immer erst so gegen Ende November gebacken und das erste Stück eisern bis Weihnachten aufgehoben. Das schaffe ich nicht und darum
      backe ich schon ein paar Wochen früher und kann dann auch schon früher essen. Ätsch :-).

      Antworten

      • pixelspielerei
        Nov 03, 2012 @ 16:01:50

        Die Arbeit muss ja auch belohnt werden. Insofern finde ich es nur gerecht, wenn Du schon deutlich vor Weihnachten zugreifen und genießen darfst, jawoll! 😉

  2. Inch
    Nov 04, 2012 @ 10:28:12

    Ich wollte mich grad wundern. Wir haben auch immer erst nach dem Totensonntag gebacken bzw backen lassen. Also die fertig gekneteten Stollen kamen zum Bäcker. Seit es den nicht mehr gibt, gibt es auch keinen eigenen Stollen mehr, weild die im Haushaltsbackofen doch nicht sooo gut gelingen

    Antworten

    • wahnsinn22
      Nov 04, 2012 @ 10:34:25

      jaja, ich bin eben zu ungeduldig….. ich will schon bald essen dürfen, also muss ich früher anfangen zu backen, oder?
      Vielleicht backe ich in zwei Wochen noch mal, damit wir dann um Weihnachten rum auch noch Stollen haben. Diese 4 werden bis dahin eventuell nicht reichen….

      Meine Oma hat den Teig auch immer zum Bäcker gebracht. Dafür hatte sie extra so ein Stäbchen, das man in den Teig steckte, damit man den fertigen Stollen dann später beim Abholen wiedererkennen konnte. Nicht dass der Bäcker womöglich die Stollen vertauscht….. 🙂

      Antworten

      • Inch
        Nov 04, 2012 @ 10:38:23

        Genau! Das mit dem Stäbchen!

      • wahnsinn22
        Nov 04, 2012 @ 10:40:42

        Offenbar muss sich dieses „Stollen-zum-Bäcker-bringen“ noch recht lange gehalten haben. Ich dachte immer, das wäre so eine uralte Geschichte….. (Oma ist inzwischen schon tot…..), aber wenn selbst Sie (?!?) das noch gemacht haben mit dem Stäbchen……. so alt sind Sie doch noch gar nicht!!

      • Inch
        Nov 04, 2012 @ 10:45:31

        Naja, das funktionierte genau bis kurz nach der Wende. Dann wich der Bäcker den Bäckereiketten. So was funktioniert ja nun mal nur bei Geschäften mit eigener Backstube, und längst nicht jeder hat die privaten Stollen der Kunden gebacken. Heute jedenfalls kenne ich keinen mehr

      • wahnsinn22
        Nov 04, 2012 @ 10:47:15

        Eigentlich schon schade, oder ….. ?

      • Inch
        Nov 04, 2012 @ 10:48:12

        Ja, finde ich auch. Aber ich finde es ja eh extrem Schade, dass die kleinen unabhängigen Backstuben den Ketten weichen müssen

      • wahnsinn22
        Nov 04, 2012 @ 10:51:55

        Und die Brote und Brötchen usw. waren auf jeden Fall besser im Geschmack, als die von so einer Kette……

        übrigens hatte ich auch im eigenen Umluftbackofen zunächst etwas Mühe mit den Stollen. Die ersten Exemplare waren total vertrocknet. Da hatte ich versucht, die Gasherd-Ofen Werte meiner Oma auf den Umluftofen zu adaptieren. Ist missglückt.
        Jetzt habe ich sowohl Temperatur als auch Zeit angepasst und ich muss sagen, ….. uns schmecken die Stollen ganz vorzüglich 🙂 .
        Vielleicht probieren Sie es auch noch mal?

      • Inch
        Nov 04, 2012 @ 10:55:55

        Ja, das habe ich mir auch grad überlegt. So nach 20 Jahren hat man ja auch keinen direkten Vergleich mehr 😉 Aber erst einmal muss ja hier so und so ein neuer Backofen her.

      • wahnsinn22
        Nov 04, 2012 @ 11:00:01

        na, dann hoffe ich, dass der Backofen noch rechtzeitig kommt !! Und gutes Gelingen, so nach 20 Jahren….. Ich sage Ihnen, es gibt fast nichts Schöneres, als den Duft von frisch gebackenem Stollen im Haus oder in der Wohnung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: