Schülerstreich ;-)

Der Sohn erzählt:

wir haben uns einen lustigen Streich ausgedacht…….

und so geht’s:

Die Klasse hat eine Vertretung während der mehrwöchigen Abwesenheit eines Lehrers.
Die neue Lehrkraft kennt die Klasse nicht.

Die Schüler (nur die Jungs – die Mädels sind zu brav oder zu feige oder was auch immer…..) beschliessen, andere Identitäten anzunehmen.

Zuerst wollen sie sich irgendwelche Namen ausdenken, merken dann aber, dass die Vertretung ja eine Klassenliste haben wird.

Also neuer Plan: der Michi ist jetzt der Klaus und der Klaus ist der Paul und der Paul ist der Hans usw. Sie tauschen einfach ihre Namen untereinander aus.

Ist gar nicht so schwer, jeder muss sich einfach nur seine neue Identität merken……
Und wenn dann der Klaus aufgerufen wird, darf der richtige Klaus nicht zucken, sondern der Michi muss reagieren.

Als die Vertretung also die Klassenliste vorliest, sagen immer die Falschen „ja“ oder „anwesend“.

Bis jetzt ist es noch nicht aufgeflogen und die Jungs haben ihren Spass. (die Mädels übrigens auch……)

Eventuell schreiben sie bei der Vertretung auch mal noch einen Test……
Aber auch dafür sind sie gerüstet: Jeder schreibt zwar seinen eigenen Namen auf den Test, aber niemand geht alleine nach vorne, um abzugeben. Alle geben zusammen ab. Alles auf einen Stapel.
So sollte es gehen ……

Bin ja mal gespannt, wie lange das klappt und ob es Konsequenzen gibt, falls das auffliegt. Und wenn ja – welche?

So schlimm ist es ja nicht. Wenn die Lehrkraft also Humor hat, was wir nur hoffen wollen…..
Wir werden sehen.

Werbeanzeigen

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Inch
    Okt 18, 2012 @ 06:48:37

    Ich bin ja richtig froh, dass es noch Streiche gibt. Ich dachte schon, Schüler sind heute alle entweder ehrgeizig und brav, oder faul und aggressiv

    Antworten

  2. bigmama
    Okt 24, 2012 @ 17:51:23

    ja, mit den verkehrten Identitäten war bei unserer „Großen“ auch schon ein Thema … da kam ein Vertretungslehrer und fragte ob alle da seien … ein paar Jungs verneinten und nannten einen ausgedachten Namen … dieser wurde dann prompt ins Klassenbuch eingetragen ( denn die Schüler sagten , dass das ein neuer Schüler ist und deshalb würde er noch nicht auf der Namensliste stehen 😉 )… drei Tage ging das so , bis die Klassenlehrerin wiederkam und den Schwindel aufdeckte … alles gut 🙂 sie verstand den Spaß …
    allerdings , als der Stuhl nass gemacht wurde und eine Lehrein eine nasse Hose bekam , gab´s auch keine Strafen … ich fand das nicht lustig … Also – Streiche sind schon nett , solange keiner zu Schaden kommt 😉

    Antworten

    • wahnsinn22
      Okt 24, 2012 @ 18:06:05

      Hoffentlich liest der Sohn hier nicht mit, sonst bekommt er womöglich noch Anregungen für die nächsten Streiche……

      Heute haben sie wohl einfach wieder ihre echten Identitäten angenommen, aber die Lehrerin hat nicht mal das gepeilt. Schräg.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: