Uups, ist ja ein Mann…..?!?

Ich lese gerade dieses Buch: „das Lied vom Tun und Lassen“ von Jan Böttcher.

Ich habe weder den Klappentext noch sonst irgendwelche Informationen über den Inhalt gelesen.

So fängt es an und ich fand es interessant:

„…. Am dritten Tag stand Clarissa in meiner Küche, ich versuchte gerade ein Marmeladenglas zu öffnen, ….“

Ganz automatisch halte ich die Ich-Person für eine Frau. „meine Küche“ und auch die Tatsache, dass „sie“ das Glas nicht aufbekommt, wird von mir sofort mit weiblich assoziiert.

Doch dann auf Seite 11: ….“Auch meine Frau und ich…..“

Oh, ein Mann??? Völlig überrascht, überfliege ich kurz den Klappentext.

Noch etwas weiter stellt sich dann heraus, dass es sich um einen Musiklehrer handelt. Ach sooooo….. 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: