Shoppen mit Jungs

Shoppen mit Jungs ist echt cool.
Ich war heute mit 2 von 3 Jungs in der Stadt einkaufen.

Und das geht so:

Laden Nummer 1: Fussballschuhe. Es gibt nur 1 Paar in seiner Grösse, alles andere ist so gut wie ausverkauft, die neue Kollektion kommt erst in 2 Wochen. Wir verlassen den Laden und werden auf in zwei Wochen warten. Wir probieren es nicht in anderen Läden, denn nur in diesem gibt’s für uns Rabatt :-).
Check!

Laden Nummer 2: Hosen. Sohn sagt mir seine Grösse, ich (!!!) nehme 3 verschiedene Modelle aus den Regalen, er selber entdeckt noch einen Kapuzenpulli. Rein in die Garderobe, den Pulli angezogen, passt, 3 Hosen anprobiert, sich für 2 davon entschieden, alles wieder ausgezogen, zur Kasse.
Check!

Insgesamt hat das vielleicht 20 min. gedauert!!

Ich möchte gar nicht wissen, wie shoppen mit Mädchen so läuft……

Werbeanzeigen

3 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. bigmama
    Feb 16, 2012 @ 10:28:06

    „20 min.“ – ein Traum 🙂 Shoppinptouren mit Mädels dauern TAGE … da hat man 20 Hosen anprobiert und davon passt ( gefällt ) eine (!) – wenn´s hochkommt … weil die müssen ja total eng sein (auch unten) … Strech ist nicht gleich Strech und Röhre nicht gleich Röhre 😦 GRAUSAM …
    Aber das ist doch wieder Orginal Mario Barth : “ Passt bei Horten , passt zu Hause …“(wenn Männer shoppen) !

    Antworten

  2. torenia
    Feb 17, 2012 @ 13:01:22

    Autsch! Das ist gemein. *lach*

    Wie alt sind den die Söhne??

    Ich könnte jetzt Geschichten über 13-jährige Mädchen erzählen… *seufz*
    Aber auch mit meinem 10jährigen Sohn ist es nicht so einfach. Er ist zwar relaiv unkompliziert, was das Aussuchen aneght – aber das Anprobieren ist eine Katastrophe. LIegt aber ncht am Geschmack des Sohnes, sondern daran, dass er so dünn ist, dass einfach gar nichts an ihm halten will….

    Antworten

    • wahnsinn22
      Feb 17, 2012 @ 13:22:56

      Sie sind 11 und 13. Eigentlich müsste längst der „Markenwahn“ durchgebrochen sein, aber bisher sind wir verschont geblieben. Selbst bei den Fussballschuhen…… „aaaach, ist doch egal, ob adidas, puma oder was sonst noch…..“ Glück gehabt, so kann ich immer die billigsten nehmen :-). Figurlich sind sie zum Glück im Mittelfeld, nicht zu dünn und nicht zu dick, eher zu kurz, aber da nehmen wir dann eben eine kleinere Grösse.

      asty

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: