Juhuu, wir haben auch einen „weissen Neger“

Kennt ja fast jeder: Axel Hacke, der weisse Neger Wumbaba.

Er schreibt dort über die missverstandenen Liedtexte, die einem so passieren…..

Und heute trällern meine Jungs (wohlgemerkt alle drei!!!)

„sexy Lavabo“

Dazu muss ich vielleicht erwähnen, dass das Lavabo hier in der Schweiz durchaus die übliche Bezeichnung für Waschbecken ist.

Gemeint haben sie natürlich dieses Lied hier:

Advertisements

Haufenweise Arbeit….

Ein Ferienjob sozusagen.

dieses hier:

soll sortiert werden in diese hier:

In die eine Kiste kommen die ganz normalen Legoklötze.
In die nächste Kiste kommen Lego Technik Teile.
In die dritte Kiste kommen Spezial-Teile.

Ach, eine vierte Kiste gibt es noch für flache Teile.
Eine fünfte für Räder und Achsen.
Eine sechste für die Männchen.

Dieser Legohaufen existiert glaube ich schon seit etwa Vorgestern. Geplant ist, dass er VOR Beginn der Schule (am 4.1.) abgearbeitet ist.

Na dann……..

Futuristisch

Das kommt davon, wenn man die Jungs mitnimmt zum Einkaufen und ihnen dann auch noch batteriebetriebenes Spielzeug kauft 😉 :

Na, weiss jemand, was das ist??????????

weg isser

Viel früher als sonst habe ich heute bereits unseren krummen Krüppel entsorgt.

Dafür gab es mehrere Gründe:

– inzwischen lagen mehr Nadeln am Boden als noch an den Ästen hingen.
– er fing auch noch an, mit Harz um sich zu spritzen.
– er war einfach unansehnlich
– er piekte (ich habe Ausschlag an den Händen, nur vom kurzen Hinaustragen)
– er nahm so viel Platz weg und mein Schaukelstuhl vergammelte im Keller.
– er nahm uns Licht im Wohnzimmer.
– sobald er auf der Terrasse war, fiel er um! Trotz Weihnachtsbaumständer.
– ……

Naja, mir fiele sicher noch das Eine oder Andere ein, wenn ich noch etwas länger nachdächte :-).

Jetzt nehme ich noch die schwarze Pappe vom Fenster und dann finden wir in Zukunft auch wieder den Weg von der Küche zum Esstisch oder zum Sofa ;-).

Nachbarschaftshilfe

Es sollte mir zu denken geben, wenn ich meinen ausgeliehenen Backrost glitzernd und glänzend wieder zurück bekomme. Jetzt ist er ehrlich gesagt schöner als vorher…..

gut, der Nachbarschafts-Back-Rost war wohl mit irgendwas vollgeschmolzen. Das ist ja auch nicht besser…….

Oh, da fällt mir was ein….

Ich könnte ja mal unser Haus ausleihen….

vielleicht kommt das dann auch glitzernd und glänzend wieder zurück 😉

Das abgefahrene Geschenk

im wahrsten Wortsinn abgefahren ist dieses Geschenk hier:

nein, nicht das IPad, sondern das kleine Auto aus „Cars 2“, das man auf den Bildschirm legt. Davor muss man noch eine App runterladen und schon kann das Rennen starten. Es gibt 6 verschiedene Autos und das IPad erkennt, welches von denen man gerade in der Hand hat. Also auf den Bildschirm legt.

Echt krass!!
Bisher hatte ich aber leider noch keine Gelegenheit, es selber mal zu probieren…. dabei haben wir sogar 2 Pads im Hause.

Frohe Weihnachten euch allen!!

Macht es euch gemütlich, zündet die Kerzen an, holt den Raclette-Grill raus oder schiebt die Gans in den Ofen und los geht’s 🙂

Hier sieht es momentan noch so aus:

Ganz bewusst habe ich darauf verzichtet, euch die Spitze zu zeigen, denn die ist wirklich nicht… ähm *räusper*.
Das kommt davon, wenn man die Männer alleine losziehen lässt à la :
„Schaahaatz, bring doch noch einen Weihnachtsbaum mit. Einen schönen, geraden 🙂 “

Naja, nächstes Jahr gehe ich wieder mit, glaube ich.

Im Internetradio habe ich einen Sender gefunden (amerikanisch natürlich) der dudelt heute den ganzen Tag (vielleicht auch das ganze Jahr durch?) ein Weihnachtslied nach dem anderen. Da kommt Stimmung auf!!
Jingle Bells, Jingle Bells ….. *träller*
Der Sender heisst übrigens Radio Santa Claus.

Vorherige ältere Einträge