ich habe keine Mühen gescheut…..

….. und habe die Eier geputzt, habe eine alte Schallplatte gespielt, damit der Stier aufwacht und wegläuft, damit ich die Leiter holen konnte, damit ich damit auf den Dachboden klettern konnte, um die Angel zu holen, damit ich den Schlüssel aus dem Brunnen fischen konnte, mit dem ich dann den Schuppen aufschliessen konnte, in dem sich das Flickzeug für mein Fahrrad befindet, damit ich mein Fahrrad flicken konnte, mit dem ich dann ins Dorf fahren konnte, um Mehl und eine neue Hose zu kaufen.

Puh!!! Und dann, dann wurde das hier daraus:

Nach 5 Minuten war nur noch das hier übrig:

Und nach weiteren 5 Minuten:

Tja, so viel Mühe und nach ca. 10 Minuten ist alles weg……..seufz…….aber lecker war’s ja 🙂 !

Werbeanzeigen

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. schazzi
    Jul 03, 2011 @ 16:10:04

    Das war s e h r lecker.

    Die Eier haben die Kinder geholt und wie es sich gehört sind nicht alle Eier heil angekommen.

    Vielleicht sollte die Katze nun doch Findus heissen?
    oder wenigstens grüne Erbsen.
    oder ganz auf schweizerisch „Hero Ravioli“

    Schliesslich machst du dich als schweizer Variante von Peterson jedenfalls vorbildlich.

    lg

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: