Bügeln oder was?

Heute war ich, wie jeden Dienstag, Nordic Walken mit ein paar Frauen aus dem Dorf.

Obwohl wir uns ja eigentlich sportlich betätigen, kommt das Geplauder zwischendurch sicher nicht zu kurz.

Je nach Teilnehmerinnen variieren die Themen von Krankheiten über Schule hin zu Haushalt und putzen und noch vielem mehr……..

Heute war mal wieder Haushalt dran. Es ging um ’s Bügeln oder Glätten, wie wir hier sagen. Passt irgendwie auch besser, oder? Die Kleider werden geglättet mit dem Glätteisen.

Dieses Thema kommt immer wieder mal auf und ich hielt mich bisher immer sehr zurück, denn ich glätte ja gar nicht, hätte also keinen sinnvollen Beitrag zum Gespräch leisten können und wäre auch wahrscheinlich schief angeguckt worden von den anderen. „Waaaaas???? Du glättest nicht?????“ und auch gerne „wie????? Du hast nicht mal einen Wäschetrockner???? Du musst alles aufhängen???????“. Ach Herrje, ich arme……

Heute war nun also mal wieder glätten angesagt. Und eine der Damen hatte sich am Wochenende eine neue Bügelstation gekauft.

Die „gute Hausfrau“ hat heutzutage nämlich nicht mehr einfach nur ein Bügelbrett und ein Eisen (das habe sogar ich – für alle Fälle…..) – nein!!! Man hat bitteschön eine ganze Station!! Diese spezielle Station von der ich berichten möchte heisst: Laura Star. (Wer Interesse hat, darf gerne mal googeln….) Die ist sooo schwer, dass man die nur einmal irgendwo aufstellen kann und dann bekommt man sie nicht mehr vom Fleck!

Die NordicWalking Dame hat sich tatsächlich eine LauraStar-Station gekauft – für sage und schreibe 2500.- Franken (!!!!!!), das entspricht momentan ca. 2000 Euro!!

Ich bin fast über meine Stöcke gestolpert als ich das gehört habe.

Vorher haben die Damen ja noch gemault, dass sie „niemals die Hemden zu einem Hemden-Bügel-Service bringen“ würden, das sei ja viiiiiieeeeeeel zu teuer.

Aha, aber dann 2500.- Fr. ausgeben für eine Station. Und die bügelt die Hemden ja nicht von alleine. Frau muss ja trotzdem immer noch selber das Eisen in die Hand nehmen.

Ne, also echt, da bringe ich doch lieber die Hemden sicher noch ein paar Jahre (für vielleicht 3-4.- Fr. pro Hemd) in die Wäscherei bis ich auf 2500.- Fr. komme.

Sachen gibt’s, die gibt’s doch einfach nicht, oder?

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Dein gg
    Feb 08, 2011 @ 18:45:25

    Wo du recht hast hast du recht.

    Antwort

  2. schnackeline
    Feb 18, 2011 @ 03:04:06

    *lol* … Du mußte das so sehen: Hätte sich die Dame diese tolle Bügelstation nicht gekauft, hättet ihr

    a) kein Thema für Eureren Walkingdienstag gehabt
    b) sie nix zum Angeben gehabt (oder lächerlich machen, je nachdem von welcher Seite aus man das betrachtet)
    c) Du nicht gewußt, wie einfach sparen sein kann *g*
    und, um
    d) nicht zu vergessen: Dein GG (der sich hier ja schon zu Wort gemeldet hat) wüßte nicht, was er für eine tolle Frau hat, der er nun 1x mehr ein paar schicke Blumen mitbringen kann :-))

    Liebe Grüße
    Schnackeline, ohne LauraStar und leider trotzdem bügelnd

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: