Schlitterpartie

auf dem Weg zu diesem Art-Workshop hat es mich zum ersten mal in meinem bisherigen Autofahrerinnen-Leben auf vereister Strasse regelrecht aus der Bahn geworfen.

Hier oben im Dorf war nur die Hauptstrasse geräumt und gesalzen. Ich holte noch eine Bekannte ab und fuhr also im Schritt- und Schleichtempo durch’s Dorf. Alles ging gut.

Dann fuhren wir in die Nachbargemeinde und dort war erstrecht alles geräumt und gesalzen. Ich ging noch kurz ein paar Brötchen kaufen, für die allgemeine Verpflegung am Workshop und da merkte ich, dass der Fussweg teilweise glatt wie eine Schlittschuhbahn war.

Wieder im Auto mussten wir noch über einen Kreisverkehr und zwar dreiviertel rum. Mitten durch den Kreisel führen Tramgleise. Die erste Hälfte konnte ich problemlos fahren. In so einem Kreisverkehr hat man ja zum Glück nicht so ein hohes Tempo. Das letzte Drittel musste ich über die Tramgleise und dort war – völlig unsichtbar!!! – wohl eine Eisschicht……….

Es ist, jetzt im Nachhinein betrachtet, weil mir ja auch nichts passiert ist (sonst könnte ich ja hier nicht schreiben…..), ein recht beeindruckendes Gefühl, wenn man so hilflos im Auto sitzt, und es macht einfach, was es will.

Ich kann mich auch gar nicht mehr erinnern, was ich genau gemacht habe. Gebremst hab ich wohl nicht, denn ich war ja schon ganz langsam, nur wollte das Auto nicht die Kurve des Kreises fahren sondern irgendwie ein bisschen tanzen.

Das Ganze dauerte nur wenige Sekunden, in denen meine Beifahrerin und ich eigentlich nur geräuschvoll Luft holen konnten, und dann war’s auch schon wieder vorbei. Aber es hat uns trotzdem ganz schön hin- und her geschleudert. Also habe ich wohl versucht zu lenken?

Naja, dank meiner souveränen Beherrschung des Fahrzeugs und überhaupt ;-), sind wir nachher wohlbehalten angekommen und als wir wieder heimfuhren war eh alles getaut.

Schon immer wollte ich ja mal so einen Schleuderkurs machen. Da lernt man ja wohl, wie man in so einer Situation reagieren sollte. Nur habe ich gemerkt, dass ich in diesem Fall die Zeit zum überlegen, wie reagieren, gar nicht gehabt hätte. Das ging ja so schnell!

Ich habe aber wirklich eine interessante Erfahrung gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: