und was gehört noch in diese Zeit?

jaaaa, das Backen.

Am letzten Wochenende habe ich mit Hilfe des grossen Sohnes die Stollen angefangen. Er sagte, je mehr Zutaten man zusammenmischen muss, desto mehr Spass macht das Ganze 🙂 . Kneten macht auch Spass :

Zunächst ist es noch eine grosse Matschpampe, aber nachdem man ordentlich lange geknetet hat, wird der Teig immer fester und löst sich ganz leicht von der Schüssel:

Und wenn der Teig die rumgetränkten Rosinen bekommen hat und ca. 2 Stunden gegangen ist, dann sieht er so aus.

Hmmmm, der riecht schon so lecker!!!!! Aber das kann man ja im blog leider nicht riechen.

Essen dürfen wir ihn leider noch nicht. Auch nicht den fertig gebackenen Stollen, denn der muss ja jetzt noch mindestens 2 Wochen im Keller lagern, damit er dann auch so richtig gut schmeckt. So besagt es Grossmutters Original-Rezept und daran muss ich mich halten!

Andererseits habe ich schon darüber nachgedacht, ob ich nicht doch schon morgen, zum ersten Advent, den einen von dreien (aus diesem Riesenteig wurden drei Stollen!!) anschneiden soll………

Merkt ja niemand 😉 .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: