momentanes Lieblingsgeräusch:

das Knirschen von Schnee unter meinen Schuhen.

Heute morgen bin ich mit 3 Frauen 90 min. durch den Wald hier grad vor der Haustür nordic gewalkt. Die Sonne ging auf, der Himmel wurde blau und – der Schnee knirschte unter unseren Schuhen. Zwischen den Ästen blitzte die Sonne durch, es war eisig kalt bei ca.  -7° Grad und wir liefen durch den Wald und am Waldrand entlang über Felder und Wiesen.

Wie im Winterwonderland war das! Traumhaft zum betrachten und gleichzeitig noch was für die Fitness und Gesundheit getan! Gut gemacht 🙂 .

ich möchte lösen…..

hier die Auflösung:

So sehen die goldigen Punkte (sehen aus wie Eier, sagte der Jüngste) aus, wenn ich die Kamera wieder scharf stelle.

Das ist bis jetzt die einzige Weihnachtsbeleuchtung hier im/am Hause. Irgendwie ist mir das genug Licht. Am Adventskranz sind ja auch noch Kerzen und die gelb/orangenen Kerzen hinten links sind durch silbrige ersetzt worden. Das sind zwar 4 Stück, aber nicht unsere Adventskerzen. Die sind ganz klassisch von einem Tannenkranz umringt.

Hier und da noch ein Engelein und schon habe ich hier Weihnachtsstimmung 🙂 .

ja, wie – nur Stollen?

nein, nein, die beiden anderen Kinder durften natürlich auch mitmachen. Sie haben dann ganz fleissig ausgestochen und ebenfalls Teig geknetet und ausgewallt und diese hier gemacht:

und diese auch noch……

 

…… und noch viel, viel, viel mehr!!

So, und jetzt ist Schluss mit den vielen Guetzli, ich bekomme ja schon nur vom Hingucken Bauchweh 😉 . Wir haben letztes Wochenende 10 Dosen voll mit Guetzli gemacht!!! Das muss (und wird!!!) reichen bis Weihnachten.

Ist ja hier auch kein Back-blog, gell !!

und was gehört noch in diese Zeit?

jaaaa, das Backen.

Am letzten Wochenende habe ich mit Hilfe des grossen Sohnes die Stollen angefangen. Er sagte, je mehr Zutaten man zusammenmischen muss, desto mehr Spass macht das Ganze 🙂 . Kneten macht auch Spass :

Zunächst ist es noch eine grosse Matschpampe, aber nachdem man ordentlich lange geknetet hat, wird der Teig immer fester und löst sich ganz leicht von der Schüssel:

Und wenn der Teig die rumgetränkten Rosinen bekommen hat und ca. 2 Stunden gegangen ist, dann sieht er so aus.

Hmmmm, der riecht schon so lecker!!!!! Aber das kann man ja im blog leider nicht riechen.

Essen dürfen wir ihn leider noch nicht. Auch nicht den fertig gebackenen Stollen, denn der muss ja jetzt noch mindestens 2 Wochen im Keller lagern, damit er dann auch so richtig gut schmeckt. So besagt es Grossmutters Original-Rezept und daran muss ich mich halten!

Andererseits habe ich schon darüber nachgedacht, ob ich nicht doch schon morgen, zum ersten Advent, den einen von dreien (aus diesem Riesenteig wurden drei Stollen!!) anschneiden soll………

Merkt ja niemand 😉 .

Schneeflöckchen, …… der Winter ist da !!!

hier schneit’s und schneit’s und schneit’s.

Die Jungs freut’s und mich eigentlich auch. So eine Schneelandschaft sieht wunderbar aus. Und hier auf dem Lande bleibt der Schnee ja auch ein paar Tage liegen auf den Bäumen, den Sträuchern, den Feldern.

Das Wohnzimmer ist ganz hell von all dem Weiss draussen 🙂 .

Das Foto habe ich allerdings schon vorgestern glaube ich gemacht. Inzwischen ist der Schnee noch etwas höher geworden.

Hach ja, Winterwonderland 🙂

Vorherige ältere Einträge