man halte mich für verrückt,…

aber es hat tatsächlich geklappt 🙂 !!

Am Samstag bemerkte ich, dass sich dieser fiese Herpesvirus mal wieder auf meiner Unterlippe breitmachen wollte. Zum Glück kommt das bei mir nur eher unregelmässig so 1-2 mal pro Jahr vor, aber ich mag’s trotzdem nicht.

Irgendwo hatte ich gelesen, dass man sich das ganze Gesalbe mit diversen Mittelchen sparen könne, denn allein Wärme sei das Allheilmittel gegen Herpes. Die Viren mögen keine Wärme und sterben angeblich ab.

So, das wollte ich also mal testen. Die einen schwören auf den Haartrockner, aber das war mir dann doch zu heikel und verbraucht ausserdem unnötig Strom.

Die Idee kam mir am Sonntag beim Frühstück und ich hielt mir ganz unauffällig das 4-Minuten-Ei an die Lippe. Dumdidumdidum. Hat zunächst keiner gemerkt, aber dann fragte doch irgendwann der Sohn, warum ich mir denn ein Ei ins Gesicht halte…….

Am Nachmittag presste ich dann die Kaffeetasse an die Lippe. Das ging auch nicht so unauffällig, denn trinken kann man so nicht. Es sah eher so aus, als ob ich die Tasse küssen würde und brachte die Familie erneut zum Staunen.

Ich sage Euch aber : es funktioniert!!!! Der Virus ist weg, meine Lippe ist frei von allem, was irgendwie nach Herpes aussieht und ich bin glücklich! Sonst doktort man da mindestens 2 Wochen dran rum, bis wieder alles verheilt ist und ich hab es diesmal tatsächlich in nur 3 Tagen geschafft. Da bin ich echt gerne mal ein bisschen crazy 🙂 .

Kann ich also nur weiterempfehlen den Tipp mit der Wärme. Ist ja jedem selber überlassen, was er/sie sich an die Lippe hält oder küsst….. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: